Autor Thema: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test  (Gelesen 8582 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tigershark

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 152
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #15 am: 13. MĂ€rz 2017, 14:22:15 »
Auf diesen Artikel habe ich sehnsĂŒchtig gewartet. Wie immer sehr ausfĂŒhrlich und detailliert.
Nirgendwo sonst bekommt man diese QualitÀt. Da macht es auch nichts ein paar Tage lÀnger zu warten ;)
Bin ja mal gespannt was mit etwas optimierung noch aus den Ryzen rauszukitzeln ist.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16323
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #16 am: 13. MĂ€rz 2017, 17:50:49 »
Die DDR4-2133-Darstellung lĂ€uft mit dem mitgelieferten Corsair-Kit bei CL15, welches vermutlich DualRank ist. die weiteren DDR4-Benchmarks bis hinauf zu DDR4-3200 wurden mit G.Skill bei CL16 durchgefĂŒhrt.

Ich möchte aktuell das nochmals neu fĂŒr diese Woche angekĂŒndigte BIOS-Update von MSI abwarten, da hier höhere Performance versprochen wird. Ein neues, welches SMT deaktivieren lĂ€sst und AMD XMP-Profil unterstĂŒzen soll ist bereits hier. Möchte mit dem jetzt aber keine neuen Messungen starten um die wegen des neuen BIOS wieder zu verwerfen.
Gruß

Peter

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16323
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #17 am: 13. MĂ€rz 2017, 17:53:06 »
Was ich aus dem Test beim Überfliegen des restlichen Teils nicht rauslesen konnte, ist eine Aussage zu min fps. Haben die Vielkerner da einen Vorteil? Wie groß und wie relevant ist er? Was sind die Ursachen? Wie begegnet man dem Problem (außer mit viel Geld bewerfen)? Je nach Situation können Ruckler ein ziemliches NoGo sein. Wenn man aber mit einem optimierten Windows fĂŒr lau mehr erreicht als mit teurerer CPU, dann wĂ€re das auch eine Aussage. Wenn aber die EinbrĂŒche reproduzierbar sind und mithin wohl keine HintergrundaktivitĂ€ten die Ursache sind . . .

Ruckler bzw. FrameeinbrĂŒche hatte ich ein einziges Mal in Mafia III - nicht reproduzierbar. In all anderen Titeln lief alles reibungslos und flĂŒssig.

Und die GTX 1080 Ti muss sich jetzt gedulden. Warum muss NVIDIA Launchs auch immer mit anderen zusammenquetschen ;).
Gruß

Peter

gruffi

  • Gast
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #18 am: 13. MĂ€rz 2017, 19:53:29 »
@Peter

Das erste Last-Diagramm zeigt doch die Leistungsaufnahme gemessen mittels C2MP, oder? Zumindest steht es so im Diagramm mit den Temperaturen. Das halte ich ehrlich gesagt fĂŒr nicht sonderlich hilfreich, die Leistungsaufnahme fĂŒr Video-Encoding wiederzugeben. Wenn du sagst es entspricht Handbrake, warum nehmt ihr dann nicht einfach Handbrake? Das wĂ€re im Gegensatz zu C2MP ja auch ein praktischer Anwendungsfall.

Apropos C2MP, nehmt ihr da eine angepasste Version? Auf meinem i5-6500 bekomme ich die offizielle gar nicht mehr zum Laufen.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16323
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #19 am: 13. MĂ€rz 2017, 20:02:25 »
Ich hab Kontakt zum Entwickler und er hat mir Tipps zur LauffĂ€higgkeit gegeben. Ich nehme es, weil ich es so lang laufen lassen kann wie ich will und nicht an die Dauter eines Benchmarks gebunden bin. Und da die Resultate sehr vergleichbar sind, ist es fĂŒr mich ein gangbarer Weg ;).

EDIT: Im ĂŒbrigen ist jetzt auch Ryzen 1700 hier, samt Gigabyte Board. Wir haben also derzeit nun alle aktullen Top-Boards fĂŒr Ryzen hier, wir haben alle CPUs hier und wir werden jetzt im ersten Schritt uns den beiden neuen CPUs annehmen, warten aber auf das angekĂŒndigte neue BIOS von MSI zum Anfang dieser Woche, denn es soll angeblich deutliche Performance-Verbesserungen mit sich bringen. Hoffe es kommt zeitig, damit wir zeitig weitermachen können. Danach möchte ich mir die Mainboards in Ruhe ansehen.
« Letzte Änderung: 13. MĂ€rz 2017, 20:17:27 von Peter »
Gruß

Peter

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 8034
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #20 am: 14. MĂ€rz 2017, 14:03:37 »
Puh, Benutzername wieder eingefallen...

Sehr schöner Test! Und noch schöner ist diese Diskussion hier.

Welches Board von Gigabyte habt ihr denn vorliegen?

Ihr habt glaube ein Fehler bei den Spiele-Benchmarks. Da taucht der 1800X doppelt mit DDR4-3200 auf. Das eine wird wohl eher DDR4-2400 sein.

edit: Schiebt ihr eigentlich auch Tests zu den euch vorliegenden Boards nach? Falls ja, wĂŒrde mich dort die jeweilige Audiolösung sehr interessieren! (KopfhörerverstĂ€rker etc.)
« Letzte Änderung: 14. MĂ€rz 2017, 14:15:24 von 'Sascha' »
Gamer System @SysProfile - aufgerĂŒstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerĂŒstet 22.07.2011

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16323
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #21 am: 14. MĂ€rz 2017, 19:36:27 »
Hallo Sascha,

der verlorene Sohn ;) ...

Ja, das sollte DDR4-2400 sein - danke fĂŒr den Hinweis, gefixt! Das Gigabyte Board ist ein AX370-Gaming 5.

Die Boards will ich mir alle noch in Ruhe ansehen, ob ich da aber die Zeit finde so tief einzusteigen, wie wir das frĂŒher einmal gemacht haben, bezweifle ich.
Gruß

Peter

gruffi

  • Gast
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #22 am: 15. MĂ€rz 2017, 22:54:12 »
@Peter

Kannst du die Tipps zur LauffÀhigkeit von C2MP weitergeben? :)

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 8034
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #23 am: 16. MĂ€rz 2017, 11:43:52 »
Hallo Sascha,

der verlorene Sohn ;) ...

Peter, du weißt doch wie das ist. Die Kinder kommen immer nur dann wenn sie etwas wollen.  :D

Welches Board macht eurer Meinung nach den besseren Eindruck? Das von MSI oder das von Asus? (StabilitÀt, Bios, Ram-KompatibilitÀt)
Gamer System @SysProfile - aufgerĂŒstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerĂŒstet 22.07.2011

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16323
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #24 am: 16. MĂ€rz 2017, 18:55:51 »
Das Crosshair hab ich noch nicht aufgebaut. Das MSI Titanium ist eine wirkliche Sahneschnitte und tut bislang alles reibungslos. Das ASUS Prime zickte bislang allerdings auch nicht.

@gruffi: ich weiß nicht mehr genau, ob ich nur einen speziellen Aufruf tĂ€tige oder eine spezielle Version hab. Muss ich noch mal nachschauen - zu lange her.
Gruß

Peter

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 4744
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #25 am: 18. MĂ€rz 2017, 10:10:46 »
Das Crosshair hab ich noch nicht aufgebaut. Das MSI Titanium ist eine wirkliche Sahneschnitte und tut bislang alles reibungslos. Das ASUS Prime zickte bislang allerdings auch nicht.


Du meinst das Prime X370 ? Mein Prime B350-Plus ist nÀmlich durchaus wÀhlerisch beim RAM. Die Corsairs DIMMs die offenbar auch dem Reviewer-Kit beilagen (CMK16GX4M2B3000C15) wollen bei mir auch nur mit max. 2400 MHz laufen.
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16323
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #26 am: 18. MĂ€rz 2017, 19:17:46 »
Ich vermute, dass die Corsair Dual-Rank sind. Kann ich mit Sicherheit natĂŒrlich nicht sagen. Die SpeicherkompatibilitĂ€t habe ich auf dem ASUS Prime noch nicht gemacht.
Gruß

Peter

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 8034
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #27 am: 18. MĂ€rz 2017, 20:05:09 »
Ich war jetzt mal ganz mutig und habe das hier bestellt:
AMD Ryzen 7 1700
ASUS ROG Crosshair VI Hero
Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB (2x 16GB), DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK32GX4M2B3200C16)
Samsung SSD 960 Evo 500GB M.2

16GB Module im Dual Rank..
Gamer System @SysProfile - aufgerĂŒstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerĂŒstet 22.07.2011

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16323
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #28 am: 18. MĂ€rz 2017, 20:18:12 »
Du wirst mit den Modulen bestenfalls auf DDR4-2400 kommen, nach Spezifikationen weniger. Die Speicherriegel könnten sich möglicherweise als Bremse einstellen, insbesondere in Spielen (siehe unser Artikel). Der 1700er braucht mehr Spannung um auf maximale Leistung zu kommen - also zumindest soviel Spannung wie der R7 1800X. Das ist nach meinen Notizen um die 1,4 Volt, immer vorausgesetzt, dass das AMD Ryzen Master nicht lĂŒgt.

Beim OC lĂŒgt es aber, das steht bei eingestellten 1,4V eine Darstellung von 1,18V gegenĂŒber. Die Spannung wurde aber erhöht, das zeigen mir die Takt und Temperaturergebnisse.

Auf jeden Fall die neuesten BIOS-Updates fĂŒr das ASUS gleich einspielen.

EDIT: Ich hatte irgendwo was ĂŒberfliegend gelesen, dass es beim ASUS mit irgendeiner BIOS-Version beim Update zu Problemen kommen soll. Bitte noch mal nachlesen.
« Letzte Änderung: 18. MĂ€rz 2017, 20:27:33 von Peter »
Gruß

Peter

unl34shed

  • Gast
Re: [HT4U Test] AMDs Comeback - Ryzen 7 1800X im Test
« Antwort #29 am: 18. MĂ€rz 2017, 21:01:18 »
Hi,

Habe heute mein MSI X370 Carbon bekommen, der Verbaute AsMedia ASM2142 USB3.1 Controller hÀngt am Chipsatz mit 2x PCIe 3.0. Eure Tabelle ist also falsch ;)

https://www.hardwareluxx.de/community/f12/ubersicht-amd-am4-mainboards-news-specs-reviews-bilder-alle-plattformen-1135676-54.html#post25406253

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: