Autor Thema: Suche ne passende Wakü...  (Gelesen 7039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VII

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 830
  • 2 DIE 4 DA LOVE OF $$$
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #90 am: 15. April 2003, 20:05:51 »
Alles klar wollte ja nur nochmal nachhören..
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »


Ein Betriebssystem sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden,
im Lande Microsoft, wo die Schatten drohen.

Offline VII

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 830
  • 2 DIE 4 DA LOVE OF $$$
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #91 am: 15. April 2003, 21:20:47 »
Bei der WaKü die ich vorhabe mir zu kaufen tue ich doch auch was für die Zukunft oder? Wie lange hält so ne WaKü? Wie oft muss man eigentlich Wasser wechseln...? Wie sieht es denn mit dem Korrisionsschutz aus, der bei vielen angeboten wird?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »


Ein Betriebssystem sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden,
im Lande Microsoft, wo die Schatten drohen.

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #92 am: 16. April 2003, 10:07:26 »
Hatte ich doch schon mal geschrieben !!
wenn man so alle 9 Monate das dest. Wasser wechselt brauch man eigentlich keine Zusätze. Korrosinsschutz schadet nie, wie berits geschrieben entweder nen paar Krümel von solchen Tabletten wie man sie bei den Wasserbetten nutzt ins Wassser geben oder etwas Glysantine zugeben oder aber das was die Shops so anbeiten.
Der Heatkiller dürfte aufgrund seiner einfachen Bauform auch für zukünftige Prozessoren nutzbar sein ggf. muss man nur das Blechelemnt was zur Befestigung dient ändern. Wie man es jetzt schon kann um von Sockerl 478 auf Sockel A zu wechseln.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline VII

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 830
  • 2 DIE 4 DA LOVE OF $$$
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #93 am: 16. April 2003, 10:14:41 »
Ich meinte die Leistungsfähigkeit sollte für später auch noch reichen oder?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »


Ein Betriebssystem sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden,
im Lande Microsoft, wo die Schatten drohen.

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #94 am: 16. April 2003, 10:29:57 »
Zitat
Ich meinte die Leistungsfähigkeit sollte für später auch noch reichen oder?

Mensch du hast nen Triple Radi ich bin ja mal jetzt schon gespannt ob du überhaup über 40oC kommst.
Mit der von dir ins Auge gefassten Wakü dürfet so ziemlich alles gehen was da noch kommt.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline VII

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 830
  • 2 DIE 4 DA LOVE OF $$$
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #95 am: 16. April 2003, 10:51:17 »
Na dann bin ich ja beruhigt...gibt es noch Alternativen zu der Heatkiller Serie...bei gleicher Leistung..?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »


Ein Betriebssystem sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden,
im Lande Microsoft, wo die Schatten drohen.

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #96 am: 16. April 2003, 11:16:46 »
Zitat
Na dann bin ich ja beruhigt...gibt es noch Alternativen zu der Heatkiller Serie...bei gleicher Leistung..?

Laut Testberichten soll der Atotech Icebear Systems - MC1 besser sein als der Heatkiller da dieser über eine Microstruktur-Oberfläche im Inneren verfügt, wobei sich mir die Frage stellt, was ist wenn diese Microstruktur-Oberfläche mal zuoxidiert ist, was Kupfer nunmal so ansich hat wenn es mit Wasser in Berührung kommt, dann dürfte die Kühlleistung um einiges schlechter werden. Ausserdem soll der Atotech auch nicht so Durchflussstark sein wie der Heatkiller was sich nachteilig auswirkt wenn man mehrere Kühler in Reihe im Kühlkreislauf hatt, wie du es vor hast.


« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline VII

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 830
  • 2 DIE 4 DA LOVE OF $$$
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #97 am: 16. April 2003, 11:21:07 »
Alles klar dann doch Heatkilller...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »


Ein Betriebssystem sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden,
im Lande Microsoft, wo die Schatten drohen.

Offline VII

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 830
  • 2 DIE 4 DA LOVE OF $$$
    • Profil anzeigen
Re: Suche ne passende Wakü...
« Antwort #98 am: 16. April 2003, 18:46:58 »
Wenn ich mir die Komponenten selber zusammenstelle komme ich billiger als wenn ich ein Set nehme...kann das sein?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »


Ein Betriebssystem sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden,
im Lande Microsoft, wo die Schatten drohen.

Offline LostHero

  • 8-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 421
  • Geschlecht: Männlich
  • I am the great Cornhulio
    • Profil anzeigen
Re:Suche ne passende Wakü...
« Antwort #99 am: 23. April 2004, 20:08:25 »
Habe mich jetzt mal duch alle Wakü threads hier durchgewühlt und merke das ich nicht viel billiger wegkommen würde wenn ich mir ne wakü marke eigenbau zulegen will... werde nun wohl doch eine kaufen! habe aber ein paar fragen

1. Ich liebäugel mit dem CPU-Kühler innovaCOOL rev. 4, wundere mich aber über seinen geringen preis gegenüber der rev. 3 oder den X-Flow kollegen...! wie sieht es mit der kühlleistung, qualität und montierung aus? das design jedenfalls find ich stark :), oder sollte ich besser einen der anderen nehmen? link
sowie mit dem Graka-Kühler innovatek Cool-Matic ATI Rev. 1.5 (taugt der was?)
Für die NB dachte ich an innovaGraph-O-Matic Rev.2.0...

2. macht es sinn bei einem mit fsb 200 laufenden ASUS A7N8X Deluxe rev. 1.04 die North und southbridge mit zu kühlen? (die north is standart mit alu passivkühler besetzt! würde dan nden auf die sb setzen und auf die NB wakü...)

3. da meine ibm platte recht laut und vorallem nach 60 min kochend heiß wird, wollte ich diese kühlen, mir aber kein hd kühlset kaufen (finde die etwas teuer) gäbe es da ne möglichkeit etwas selber zu bauen?
mir wurde schon ein vorschlag gemcht, in dem ich einfach nen kupferquader der passenden größe nehmen soll und durch ihn ne leitung legen soll!
nur glaube ich das der nicht wirklich den lärm dämmt oder? und vor allem wie bekomme ich den da fest? gäbe es da ne alternative?

4. welchen Radiator solte ich nehmen?
Ich habe vor folgendes zu kühlen
AMD Athlon XP tbred 1800 JIUHB stepping @fsb 200x12  (also doch recht warm...), PowerColor ATI radeon 9800SE @Pro via Omegatreiber + bios mod, die oben erwähnt Asus Northbridge, die IBM festplatte und wenn es irgendwie möglich ist würde ich auch gerne noch meinen speicher kühlen...

5. habe gelesen das man die reihenfolge des waküanschlusses nach der wärmeabgabe richten soll! was dann hieße
Pumpe->...->CPU
mich wundert nur das ich die CPU ans ende der kette hängen soll, wo doch gerade die cpu am besten gekühlt werden muss! wenn da aber schon erwärmtes wasser ankommt ist das doch nicht im sinne des erfinders oder?

6. welches pumpe (welches eheim modell) sollte ich dann nehmen?

7. bekomme ich die 10mm Legris anschlüsse irgendwo günstig als "einzelteile" oder bin ich gezwungen mir die wakü als set zu kaufen?

8. zu den schläuchen: techno empfiehlt die 10mm schläuche... aber die innovaKühler haben alle 8mm anschlüsse... wie mach ich das?
« Letzte Änderung: 23. April 2004, 20:18:03 von LostHero »
~° In 99% aller Gewaltverbrechen wird 24 Stunden vor der Tat Brot konsumiert! <-> Das sollte uns zu denken geben! °~

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re:Suche ne passende Wakü...
« Antwort #100 am: 25. April 2004, 17:07:41 »
wow einen socho ein jahr alten Thread ausgeraben ; mittlerwile ist man bei Wasserkühlung im PC schon einiges schlauer.

z. B. bringt eine stärkere Pumpe bei einer WaKü überhaupt nix an besserer Kühlleistung da es nicht unbedinngt auf die Durchflussmänge ankommt sondern auf die Durchflussgeschwindigkeit, die sollte in Abhängikeit vom Rohrquerschnitt in den Kühlern und dem Radiator zwischen 0,5-0,8 m/s liegen.

zu 1. haben wir schon in deinem anderen Thread geklärt ; es hat sich bei den CPU Wasserkühlern mittlerweile viel getan.

zu 2. beim deinem nForce 2 Board macht es wirklich sinn NB und SB zu Kühlen da die doch ziemlich Warm werden.  

zu.  3. u. 4.  sihe auch dein anderer Thred

zu. 5 wie sich in der Praxis herausstellte ist die Reihenfolge in einer PC WaKü völlig egal

zu 6. eine Eheim 1046 reicht in der Regel völlig

zu 7. den günstigsten Versender von Legris-Anschlüssen den ich kenne ist BZO-Pneumatik http://www.bzo-pneumatik.de/

zu 8. ich bezihe mich hierbei auf den Schlauch aussendurchmesser von 10mm dan Ligt der Innendurchmesser in der Regel bei 8mm oder im Technischen auch 8*1 mm genannt 8mm innen +1mm Wandstärke =10mm Aussendurchmesser selbst wenn die den Aussendurchmesser meinen ist es kein problem diese gegen andere auszutauschen da die Gewindebohrung eine G 1/4" ist  ;)

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: