Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Daniel
« am: 03. Februar 2009, 20:53:58 »

[offtopic] btw: eure artikel sind echt super. soviel Einblick in die Technik von so ner cpu sucht man anderorts vergeblich!! ich schau jeden Tag mindestens einmal hier rein^^ macht weiter so!!!! [clap] [doubletumbup] - jetzt bin ich das auch mal losgeworden [/offtopic]

Vielen Dank, solch Lob hört man leider selten aber immer wieder gerne.  ;D
Autor: Area_51
« am: 03. Februar 2009, 18:22:15 »

Stimmt sicherlich. Hätte mir erhofft die 3,5Ghz zu knacken, aber das ging nicht. Und auch sonst macht es auch keinen Sinn höher zu takten, wenn ram und ht abnehmen. Aber mal schaun, der kühler wird bestimmt noch die ein oder andere cpu mitbekommen. wobei ich atm eh keinerlei performanceprobs hab.

[offtopic] btw: eure artikel sind echt super. soviel Einblick in die Technik von so ner cpu sucht man anderorts vergeblich!! ich schau jeden Tag mindestens einmal hier rein^^ macht weiter so!!!! [clap] [doubletumbup] - jetzt bin ich das auch mal losgeworden [/offtopic]
Autor: Daniel
« am: 02. Februar 2009, 22:14:40 »

Für meinen auf Silent getrimmten Rechner, wäre das dennoch die falsche Lösung. Aber gut... nur im Prinzip bedauerlich, dass er für dein eigentliches Ziel -  mehr Leistung - nicht wirklich sorgen konnte.
Autor: Area_51
« am: 02. Februar 2009, 22:06:36 »

ok, noch ein kleiner Nachtrag, insbesondere zum Kühler (jetzt wo ich ihn schon ein bisschen hab^) - der ist nämlich einfach spitze!!!

Habe die cpu jetzt auf 213 referenztakt, also relativ wenig hochgetaktet  -  ein bisschen mehr kommt schon noch, aber nicht viel ;) - dafür mit default voltage, vollem ht und vollem ramtakt (eigentlich genauso wie ihrs mir letztes jahr gesagt habt). Die Q-Fan Regelung ist auf "Optimal" (im Gegensatz zu Performance und Silent).

Beim Spielen ist der Kühler - für meine Verhältnisse - relativ leise (1600-1700 rpm). Ich kann ihn auf jeden Fall nicht raushören, aber das liegt wohl mit daran, dass ein Gehäuselüfter den Lärm-part übernimmt. Aber trotzdem leiser als erwartet^^ Aber die temperaturen liegen zwischen 33-38°C!!!!! Der Kühler hats echt in sich!!!! Bin absolut begeistert davon  [clap]
Autor: Daniel
« am: 16. Januar 2009, 13:54:11 »

Der Lüfter ist btw nur 120mm groß.

Ahja, hab mich in der Zeile vertan, aber dennoch. Ein echtes Monster der bei mir sicher nicht zum Einsatz käme.
Autor: Area_51
« am: 16. Januar 2009, 13:51:42 »

geregelt mit dem q-fan, sprich mainboard, trotzdem auch im Idle schon hörbar. Lautstärke ist mir aber relativ egal, hab eh immer Kopfhöhrer auf, für alle die das nicht haben, ist diese Gerätschaft nichts ;) . Der Lüfter ist btw nur 120mm groß.
Autor: Daniel
« am: 15. Januar 2009, 05:48:59 »

@Daniel: Enzotech Ultra-X

OK, jetzt versteh ich die Temperaturen. Was für ein seltenes Gerät. Ein Top-Mlower mit 140-mm-Lüfter, welcher bei 2500rpm eine Förderleistung von über 160m³/h aufweist. Ich hoffe der ist geregelt, oder du hast ihn geregelt, denn über 40 dB(A) sin rchtig heftig.  :o
Autor: Area_51
« am: 14. Januar 2009, 22:34:43 »

@Daniel: Enzotech Ultra-X

@Peter: Jo, würde ihn wohl nicht nochmal kaufen, wenn ich gewusst hätte, dass mein RAM so "früh" aussteigt (860 hat er ja noch mitgemacht´^^), aber ich bereue es nicht, das ding passt ja auch noch in Zukunft (hoffentlich) und der CPU tuts ja auch mal gut, wenn se nicht permanent an der Grenze zu 60° lebt.

Autor: Peter
« am: 13. Januar 2009, 21:05:07 »

Man muss eben seine Erfahrungen selbst machen - das ist normal :)
Autor: Daniel
« am: 13. Januar 2009, 21:04:20 »

Rein aus Interesse, welchen Kühler hast du jetzt?
Autor: Area_51
« am: 13. Januar 2009, 21:01:41 »

Hab jetzt den neuen Kühler.

Wie ihr gesagt habt, der Takt geth jetzt vllt noch 5-6 mhz Referenztakt weiter, und das auch nur, wenn man den Speichertakt runternimmt.
Muss zugeben, etwas mehr hätte ich mir schon erhofft.
Dafür bleiben die Temperaturen im Schnitt 15-20°C weiter unten. Und der PC hört sich an wie ein startendes Flugzeug  :DD.

Also danke für die Hilfe =)

MfG,
Area
Autor: BisMarck
« am: 06. Januar 2009, 00:46:15 »

Da gibts nicht mehr viel zu ergänzen, außer vielleicht dass er den Leistungsgewinn durch mehr Takt teilweise wieder durch den schlechteren Speicherteiler wieder einbüßt. Bei 3200 Mhz sinds nämlich wirklich 400x2 Mhz Speichertakt. War für mich auch der einzige Grund meinen X2 6000+ EE 90nm auf 3200Mhz zu takten, da ich dafür aber C&Q deaktivieren musste hab ichs wieder auf default gesetzt. Takten bringt nichts bei den größeren X2`s.
Autor: Thaquanwyn
« am: 05. Januar 2009, 22:53:55 »

... OK - wo du Recht hast, hast du Recht ... :)
Autor: Daniel
« am: 05. Januar 2009, 14:57:25 »

- du verbrauchst nur noch mehr Strom und hast im Endeffekt keine zählbare Mehrleistung in Form von zusätzlichen FPS o.ä. ...

Zählbar schon, nur nicht spürbar... ;)
Autor: Thaquanwyn
« am: 05. Januar 2009, 14:32:56 »

... ich glaube, du machst den großen Fehler, die Übertaktungsmöglichkeiten von diversen Intel-CPUs auf eine schon in die Jahre gekommene K8-Architektur zu übertragen.

Das ist aber definitiv nicht möglich - und in Anbetracht der Tatsache, dass du schon die schnellste K8 AMD-CPU besitzt, hätte dir eigentlich klar sein müssen, dass die Luft nach oben nur noch sehr dünn sein würde.

Mit anderen Worten: "Dein AMD64 6400+ ist einfach am Ende seiner Fahnenstange angekommen!"

Du hast im Endeffekt den großen Fehler gemacht, aus einer CPU noch mehr Leistung rauskitzeln zu wollen, die mit ihren 3.2GHz eh schon am Anschlag ist, und das geht in den meisten Fällen nun einmal nicht gut.

Persönlich würde ich dir empfehlen, ganz darauf zu verzichten, diese CPU überhaupt noch zu übertakten, denn die Mehrleistung, die du jetzt noch erziehlst, ist definitiv witzlos - du verbrauchst nur noch mehr Strom und hast im Endeffekt keine zählbare Mehrleistung in Form von zusätzlichen FPS o.ä. ...