Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Peter
« am: 13. Januar 2012, 18:06:00 »

http://ht4u.net/reviews/2011/msi_n570gtx_twinforzr_3_oc_test/index9.php
Zitat
Das kalibrierte Gerät erlaubt es uns Messungen im Bereich dB(A) und sone vorzunehmen und die Messresultate geben wir, wie üblich, normiert an, was 1 Meter Abstand entspricht. Die Spektralanalysen erlauben zudem einen Eindruck des Lüfterverhaltens der einzelnen Testkandidaten.
Die Grafikkarten werden einzeln, in einem simulierten, Schall toten Raum vermessen - also nicht im Gehäuse.

Man kann beim Übertakten generell nicht von gleichen Erfolgen ausgehen. Es könnte sein, dass eine Karte, welche du dir kaufst, sich besser oder schlechter übertakten lässt. Aber bitte auch gewiss sein: du verlierst die Hersteller-Garantie, sobald du höhere Taktraten anlegst, als MSI von Hause aus gewährt.

Da die Temperatur unter Spiele-Last im Silent-BIOS auf maximal 69 °C lag, gehe ich davon aus, dass die Temperaturen durch eine manuelle Übertaktung ohne zusätzliche Spannungserhöhung nur unwesentlich höher liegen werden.
Autor: Pratzelwurm
« am: 13. Januar 2012, 17:04:11 »

Hallo,

danke für den ausführlichen Bericht. Ich möchte mir diese Grafikkarte kaufen, weil ich mir dachte, dass ein besserer Kühlkörper mehr Raum zum Übertakten lässt. Die Lautstärke der Grafikkarte ist mir allerdings auch wichtig.
Deswegen habe ich zwei Fragen. Beim Messen der Lautstärke wie weit war hier das Gerät von der Grafikkarte entfernt und war das Gehäuse dabei offen? Ist es ratsam die Karte auf die von euch verwendeten Werte zu übertakten, aber diese dennoch im Silent-Modus zu betreiben? Sind hier die Temperaturen noch im angemessenen Bereich?


Vielen Dank :)
Autor: Peter
« am: 10. September 2011, 10:14:34 »

Danke für das Feedback :)
Autor: Audiodna
« am: 10. September 2011, 02:11:04 »

Danke für die Antwort [thumbup].

Laut euren Tests ist die GTX580 TFII bei Spielen oder Furmark leiser als die GTX570 TFIII im Silent-Betrieb.
Dieses Ergebnis unterstützt den potenteren Eindruck den ich von TFII-Karten habe.

Ich konnte nun beide Karten (GTX570 TFII + III) begutachten und ein wenig ausprobieren.
Ergebnis:
Auch live macht der TFII einen besseren Eindruck. Die verhältnismäßig große Lüfternarbe des TFIII
ließ mich bereits vor dem Einbau an einer leisen Kühlung zweifeln.
Ich habe die TFIII direkt auf Silent geschaltet.
Im Windowsbetrieb ohne Last muss ich sagen ist die TFIII noch etwas leiser als die TFII.
Unter Belastung hat die TFII jedoch klar die Nase vorn. Sie bleibt kühler und dabei leiser.
Daher habe ich die TFII gekauft.
Autor: Peter
« am: 04. September 2011, 14:59:44 »

Die Kühler der TWF II und III Reihe unterscheiden sich meines Wissens lediglich durch die neuen Lüfterblätter. Diese der IIIer-Serie sollen einen höheren Luftdurchsatz mit sich bringen. Grundsätzlich ist am Referenzdesign von NVIDIA nichts auszusetzen. NVIDIA hat hier durchaus gute Arbeit geleistet. Für viele Boardpartner scheint es aber schlicht zu teuer die Referenzen zu zukaufen. Darum erscheinen nach einer Weile auch häufig Eigenkreationen, welche mal besser mal schlechter sind. Im Falle der MSI-Umsetzung würde ich jetzt nicht behaupten, dass hier "billig" gebaut wurde, definitiv aber günstiger für den Hersteller.
Autor: Audiodna
« am: 04. September 2011, 14:51:57 »

Ich kann die Karten beim Händler noch zum gleichen (günstigen) Preis bekommen,
daher u.a. die Frage.

Wenn ich euren Test zur GTX 570 TFIII lese, könnte man interpretieren, dass die 6 Phasen nur Augenwischerei sind und die TFIII im Vergleich zum Referenzdesign, hingegen der Werbung von MSI (Military Class II Komponenten), minderwertiger bestückt und das Layout des Referenzdesign (und somit auch TFII) hochwertiger/besser ist?

Wenn ich euren Test der GTX580 TFII mit dem der GTX570 TFIII vergleiche und auf eine GTX 570 herunterbreche, könnte man fast meinen dass der TFII die potentere Kühllösung darstellt?

Autor: Peter
« am: 04. September 2011, 11:14:13 »

Die Fragen kann ich nur schwer beantworten, da ich die TWF II nicht getestet habe. Ein Blick in den aktuellen Preisvergleich zeigt aber, dass die Version 2 über 50 Euro teurer gehandelt wird, als Version III:
http://ht4u.net/preisvergleich/eu/?cat=gra16_512&sort=p&bpmax=&asuch=MSI+N570GTX&asd=on&v=l&plz=&dist=&filter=+Liste+aktualisieren+&xf=

Damit dürfte eine Entscheidung wohl auch von diesem Punkt abhängig sein ;)
Autor: Audiodna
« am: 03. September 2011, 21:45:19 »

Wirklich ein sehr guter und ausführlicher Test [thumbup].
Im Gegensatz zu vielen anderen Tests wurde auch auf die verbauten Bausteine/Komponenten eingegangen.

Welche MSI GTX570 Twin Frozr wäre Eurer Meinung nach empfehlenswerter?
Die IIer Version, da sie auf dem Referenzdesign basiert oder die neue IIIer Version mit mehr Phasen für die GPU?
Welche wäre leiser und kühler?

Grüße
Autor: Drohne
« am: 15. Mai 2011, 21:59:02 »

Wieder einmal ein schöner Test. Und ganz besonders gefreut hat mich der Vergleich mit einer Gainward GTX570 GLH. Die höheren Temperaturen unter Last der Gainward sind offenbar ob des höheren Taktes. Zudem ist Gainward derzeit (noch) günstiger und bietet einen Dipslayport an. Ihr habt damit für meine Begriffe einen guten Vergleich gemacht. Vielen Dank.
Autor: Peter
« am: 15. Mai 2011, 20:12:24 »

Ich danke dir :) gefixt!
Autor: Doppelwooper
« am: 15. Mai 2011, 19:27:49 »

Hallo, schaut euch mal den Text im Bild an. Da ist ein "ein" doppelt drin.
Autor: HT4U_Newsbot
« am: 15. Mai 2011, 16:00:01 »

Doppeltes Lottchen Version 3: MSI N570GTX TwinFrorz III Power Edition im Test
                 


Auf der diesjährigen CeBIT zeigte MSI seinen neuen Twin-Frozr-III-Kühler auf verschiedensten Grafikkarten. Natürlich war es nur eine Frage der Zeit, wann der Hersteller auch bei seinen neuen Grafikmodellen auf die neue Kühlergeneration wechselt...mehr
                 

http://ht4u.net/news/23832_doppeltes_lottchen_version_3_msi_n570gtx_twinfrorz_iii_power_edition_im_test/
Zum Test: http://ht4u.net/reviews/2011/msi_n570gtx_twinforzr_3_oc_test/