Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Stefan_Payne
« am: 21. April 2003, 15:43:19 »

Das Review ist eigentlich recht brauchbar.

Nur schade find ich, daß 4xMSAA nicht getestet wurde...
Selbst wenn, dann bitte mit 'nem Sternchen auf die bessere Qualität der Radeons hinweisen (ein GF FX User wird sich wohl auf den 2x Modus beschränken, während ein Radeon 9700 User eher den 4x oder gar 6x Modus nutzt)...
Autor: Ronald
« am: 19. April 2003, 01:00:48 »

Wie gesagt: Einzelne Fehler sind möglich, generelle Fehler nicht. Bei generellen Fehlern liegt der Bug nicht am Server, sondern an Euch bzw. Eurer Technik.
Autor: T061
« am: 18. April 2003, 20:47:33 »

Er hat unten oberhalb der Statusleiste angezeigt, daß ihm noch Bilder fehlen! Bei Opera 7.01 poppt da immer sowas auf, solange er mit der Seite beschäftigt ist:


Gestern Abend ist diese Infozeile immer dageblieben und hat angezeigt, daß er z.B. 25/29 Images geladen hat ((wenn die Seite vom Review 4 Bilder hatte und der Rest angenommen 25)). Aber weiter ist er nicht gekommen. Er hat 4 Kästchen mit Beschreibung angezeigt die er net füllen konnte. Die Infozeile ist nicht verschwunden. Er hat versucht die Bilder zu laden und hat vergebens drauf gewartet! Wenn er einfach die Seite für fertig erklärt hatte wäre ja diese Infozeile verschwunden... Aber sie bleibt bei 25/29 Bildern stehen, sending request...
::)


Normalerweise lädt Opera mir immer die neuste Seitenversion!

Ich hab ja auch geschmunzelt, als in einem anderen Forum sich jemand beschwert hat, daß bestimmte Elemente dort im Februar noch auf Weihnachten getrimmt seien...

Außerdem hab ich gestern Abend auch noch versucht, die Bilder einzeln via Adresszeile zu laden und es hat net geklappt. Und Peter hat auch nix gesehn!

Heute morgen gings dann aber sofort.
Is ja auch egal... ;)

Vielleicht liegt es an Opera, aber nicht am Cache!
Vielleicht kann Opera auch immer nur ein Bild in allen Fenstern gleichzeitig laden und legt eine Warteschleife an??
Das wäre sogar logisch, der IE lädt innerhalb einer Instanz auch immer die Bilder der Reihe nach. Bei Opera ist der einzige Unterschied, daß er mehrere Instanzen nicht zuläßt und er mehrere seiten pro Instanz anzeigen kann.
Ich vermute daher, die alten Bilder wären gekommen, nachdem er mit denen vom Review fertiggeworden wär.
Autor: Ronald
« am: 18. April 2003, 20:12:21 »

Zitat
So, nachdem ich gestern abend festgestellt hatte, daß auch die Bilder älterer Reviews net angezeigt wurden bin ich erstmal frustriert ins Bett... ::)

Heut funzt aber wieder alles... :D 8) ;)

Jaja, HT4U und der Server...



Wenn auch die Bilder älterer Reviews nicht angezeigt werden, dann wirf bitte Deinen Browser weg, dann ist dieser das Problem. Er prüft nicht nach, ob neuere Seiten auf dem Server liegen, sondern lädt blind aus dem Cache - wahrscheinlich um Dir zu beweise, wie schnell er doch ist und wie großartig MS-Produkte doch sind.


Die Verlinkung aller Bilder stimmt 1a, von einzelnen Fehlern abgesehen. Sollten bei irgendjemanden jedoch alle Bilder eines Artikels fehlen, ist es ein Fehler des Browsers.
Autor: Martin
« am: 18. April 2003, 17:53:42 »

Zitat
P.S.: Konntet ihr den "Cooking-Modus" bei Bildschirmschonern mit der FX-Reihe bei den aktuellen Detos nachvollziehen, das ist mal ein Hardware-gefaehrdener Bug, allemal schlimmer als jeder Grafikfehler.

Bug ist vorhanden, bin gerade am testen. Wird IMO bislang aber zu sehr gehyped.
Autor: Martin
« am: 18. April 2003, 16:44:55 »

Zitat
...aber wenn ich nun lese, dass ihr tatsaechlich eine FX vor eine 9700Pro wertet, dann muss ich euch doch eindeutig kompetenz asprechen, ersten ist auch der Geraeuschpegel der leadtek immer noch deutlich zu laut zum 2ten reichen die Leistungswerte ja wohl nicht einmal ansatzweise aus den Preisunterschied von ca.100€ (btw: die Sapphire 9700Pro gibts schon ab ca 360€ ;) ) wettzumachen.

Sorry, aber ich kann Deine Begründung jetzt erlich gesagt nicht nachvollziehen. Du argumentierst hier mit Geräuschpegel und Preis, in der eigentlichen Aussage ging es aber nur um die Leistung. Und diese liegt den Benchmarks nach gesamt gesehen nach meiner Meinung knapp vor der R9700 Pro. Da tut es nichts zur Sache ob sie jetzt so laut ist wie ein Flugzeug und oder auch so teuer ist wie ein Porsche.

Ich habe ja auch geschrieben, dass letztendlich der User entscheiden muss. Und eigentlich sollte jeder durch den Test sehen können, dass die Radeon 9700 Pro eindeutig das bessere Preis/Leistungsverhältnis bietet.
Autor: Peter
« am: 18. April 2003, 16:15:24 »

Zitat

Hoppala
So bös war es nicht gemeint, Da du (Peter) einen 2700+ und einen 3000+ hast, glaubte ich ,Ihr könnt so etwas schneller untereinnander tauschen. :o Weiß ja nicht wie"nah"(Weg-mäßig) Ihr zusammen arbeitet.
Dann ich Kritik zurückzieh ;).
Bastler

Ich habe es auch nicht böse aufgefasst, nur recht knapp geantwortet. Sorry wenn es falsch rüber kam.
Autor: Butter
« am: 18. April 2003, 16:06:34 »

Ich finde das Review auch super.
Mich würde mal intressieren, wie weit man eine Radeon 9700 Pro overclocken könnte, wenn man so eine aufwendige Kühlung, wie die von der 5800 Ultra verwenden würde.
Autor: bastler
« am: 18. April 2003, 15:19:38 »

Zitat

Weil wir schlecht alle 2 bis drei Monate bei allen Redakteuren mal schnell neue Topprozessoren kaufen können. Wir werden nun in Bälde bei Martins Referenzssystem aber die CPU updaten müssen, steht ausser Frage. Nur, wenn wir da jetzt z.B. einen XP2700+ reinstecken, dann stellt der nächste in 4 oder 8 Wochen die Frage, warum wir keinen Barton nehmen oder gar ein System mit 200 MHz FSB.

Hoppala
So bös war es nicht gemeint, Da du (Peter) einen 2700+ und einen 3000+ hast, glaubte ich ,Ihr könnt so etwas schneller untereinnander tauschen. :o Weiß ja nicht wie"nah"(Weg-mäßig) Ihr zusammen arbeitet.
Dann ich Kritik zurückzieh ;).
Bastler
Autor: Peter
« am: 18. April 2003, 15:13:20 »

Bitte in dem Fall den Browsercache mal leeren. Wir werden in Bälde auf neue Server umziehen und im ersten Schritt wurden die Bilder dort bereits hin verfrachtet.
Autor: T061
« am: 18. April 2003, 11:54:59 »

So, nachdem ich gestern abend festgestellt hatte, daß auch die Bilder älterer Reviews net angezeigt wurden bin ich erstmal frustriert ins Bett... ::)

Heut funzt aber wieder alles... :D 8) ;)

Jaja, HT4U und der Server...
Autor: VII
« am: 18. April 2003, 11:41:15 »

Außerdem ist der FX Chip gar net so schlecht, wie anfangs behauptet, denn durch die neuen Treiber hat die Karte enorm an Leistung gewonnen.

Im Alltagsbetrieb denke ich, dass sich die FX eher bewähren wird, denn bisher hatte ich mit ATI Kompatibilitätsprobleme mit meinem ASUS und mit Nvidia keine Spur...also irgendwie kann ich mich trotz verbesserter Leistung mich auch nicht wirklich für die Radeon 9800Pro begeistern...
Autor: Peter
« am: 18. April 2003, 11:37:07 »

Zitat
Also bislang habe ich die Reviews auf hardtecs4u ja meistens ohne Fehl und Tadel aufgenommen, aber wenn ich nun lese, dass ihr tatsaechlich eine FX vor eine 9700Pro wertet, dann muss ich euch doch eindeutig kompetenz asprechen, ersten ist auch der Geraeuschpegel der leadtek immer noch deutlich zu laut zum 2ten reichen die Leistungswerte ja wohl nicht einmal ansatzweise aus den Preisunterschied von ca.100€ (btw: die Sapphire 9700Pro gibts schon ab ca 360€ ;) ) wettzumachen.
Hauptkritikpunkt ist meiner Ansicht aber der Verleich vo 9700Pro mit der FX Ultra, wenn schon denn schon: Also bitte das aktuelle Top-Produkt von ATI (9800Pro) gegen das NV-Topprodukt (5800Ultra), der Test vermittelt ein falsches Bild von der derzeitigen Situation am GraKa-Markt.

Achso: Bin kein ATI-Fanatiker habe Karten von 3Herstellern (9700 + GF4 + G450 (die beste Bildquali ;)) )

In diesem Sinne.
Leisetreter

P.S.: Konntet ihr den "Cooking-Modus" bei Bildschirmschonern mit der FX-Reihe bei den aktuellen Detos nachvollziehen, das ist mal ein Hardware-gefaehrdener Bug, allemal schlimmer als jeder Grafikfehler.

Nun, bezgl. 9800 muss ich Ronald zustimmen. Wir können nur testen, was auch verfügbar ist und uns vorliegt.

Martin hat hier im Fazit die Leistung der Chipasätze untereinander verglichen und nach den erfolgten Leistungsmessungen aboslut den Kern getroffen.

Wer jedoch Preis und Lautstärke mit in die Betrachtung einbezieht, der muss zu dem Ergebnis kommen, dass die Ultra zwar meist über den schnelleren Chip verfügt, die Mehrleistung aber nicht den Preisunterschied rechtfertigt.

"Wer nicht ganz so viel ausgeben will oder die Ohren so gut wie möglich schonen muss, aber keine Kompromisse bei der Leistung eingehen möchte, der setzt auf die (für Radeon 9700 Pro Karten recht teure) TYAN Karte. Auch die Radeon 9500 Pro von Sapphire stellt eine Alternative dar, da sie preislich noch einmal deutlich ansprechender ist. Wer auf die GeForceFX Technologie nicht verzichten möchte, der kann auch zur GeForceFX 5800 greifen, welche mit einem "normalen" Kühlkörper auf den Markt kommen soll. Und wie es der Test bewiesen hat, sollte sie bei einem angemessenen Preis ein viel besseres Verhältnis zur Leistung bieten als der große Ultra Bruder."

Autor: Peter
« am: 18. April 2003, 11:33:07 »

Zitat
@ Martin und Ronald
Warum habt Ihr keinen Top-Prozessor genommen ???
Wer sich solch eine tolle(teure) Grafikkarte kauft, hat auch ein Top-Prozzi.
Ansonsten hat mir der Artikel gut gefallen. Lob. ;)
Meine 4200 reicht bestimmt noch 2 Jahre ;D.Oder gibt es die NV35 in einem Jahr schon für 200€.Soetwas weiß wohl nur der da oben. Frohe Ostern.
Bastler

Weil wir schlecht alle 2 bis drei Monate bei allen Redakteuren mal schnell neue Topprozessoren kaufen können. Wir werden nun in Bälde bei Martins Referenzssystem aber die CPU updaten müssen, steht ausser Frage. Nur, wenn wir da jetzt z.B. einen XP2700+ reinstecken, dann stellt der nächste in 4 oder 8 Wochen die Frage, warum wir keinen Barton nehmen oder gar ein System mit 200 MHz FSB.
Autor: bastler
« am: 18. April 2003, 09:21:42 »

@ Martin und Ronald
Warum habt Ihr keinen Top-Prozessor genommen ???
Wer sich solch eine tolle(teure) Grafikkarte kauft, hat auch ein Top-Prozzi.
Ansonsten hat mir der Artikel gut gefallen. Lob. ;)
Meine 4200 reicht bestimmt noch 2 Jahre ;D.Oder gibt es die NV35 in einem Jahr schon für 200€.Soetwas weiß wohl nur der da oben. Frohe Ostern.
Bastler