Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: rafterman
« am: 28. Januar 2012, 10:43:38 »

Ich war letztes Jahr auf der Suche nach einem neuen Gehäuse und bin dabei auch auf den Cubitech gestoßen. Im Endeffekt bin ich froh, daß ich ihn nicht gekauft habe. Bei dem Preis erwarte ich, dass das Gehäuse Silent läuft und ich nicht noch die Lüfter umbasteln muss.

Frage: Wenn ihr die Festplattenentkoppeltung testet, macht ihr das mit Vollbestückung? Nach meiner Erfahrung kriegt man eine Platte noch hin, bei 3-4 Platten kann es schon anders aussehen.
Autor: HT4U_Newsbot
« am: 01. Januar 2012, 20:00:03 »

Kniffliges Würfelspiel: Cubitek Magic Cube im Gehäusetest
                 


Bei dem Cubitek Magic Cube handelt es sich um ein modulares PC-Gehäuses, welches Festplattenkäfig und Unterkunft für optische Laufwerke in separate Cubes auslagert. Garniert mit einer Aluminium-Konstruktion und makelloser Verarbeitung, macht Cubitek bewusst dem Aluminium-Pionier Lian Li Konkurrenz und dreht hierfür nicht zuletzt auch an der Preisschraube. Ob Cubitek tatsächlich dem ebenfalls taiwanischen Konkurrenten Paroli bieten kann, möchten wir in unserem heutigen Test untersuchen.
                 

http://ht4u.net/reviews/2011/cubitek_magic_cube_gehaeuse_test/