Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: dauergast
« am: 01. Juli 2015, 13:48:46 »

Hm, was soll die Behauptung, AMD würde etwas hinter dem Berg halten.
Bei euren Benchmarks  sind viele Werte nahe am Vorgänger und an der Meß(un)genauigkeit.
Einen Treiber mit solch einem Ausrutscher wie bei Metro würde ich als Hersteller auch nicht für die Allgemeinheit freigeben.
Den anschließenden Shitstorm kann man sich ersparen.

Das Prinzip, mittels Treiberspielereien oder sowas wie "Gameworks" die eigenen Grafikkarten abzuschießen (GF 7xx) nur um die neuesten Modelle (9xx) gut aussehen zu lassen, ist wohl beiden Lagern  ein probates Mittel im Kampf um die Gunst der Käufer.

Ich würde es begrüßen wenn ihr in Zukunft auf Andeutungen, Verdächtigungen oder Anschuldigungen verzichten würdet. Das wirkt auf mich nur unseriös und abstossend. Ihr hattet bis vor einem Jahr einen besseren Schreibstil und ich fände es gut wenn ihr den wieder anstrebt.

Es muss keinem Hersteller in den Allerwertesten gekrochen werden, aber solange man keine Fakten liefert gilt "in dubio pro reo".

Euren Artikel, über den Verzicht auf Tests mit Treibern die nicht allen Grafikkarten zur Verfügung stehen fand ich ausgesprochen peinlich bis albern. Dann macht Nägel mit Köppen und verzichtet ganz auf Tests von "Rebrandings", und zwar bei allen Herstellern denn mehr als den ein oder anderen Taktgewinn braucht man ja nicht zu erwarten, den darf sich der Lesert dann ruhig selber ausrechnen.

Und dabei sind nicht immer nur die reinen Leistungswerte für den Kauf entscheidend. Auch Preis, Länge der Karte, Lautstärke, für den ein oder anderen ist der Bedarf der elektrischen Leistung ausschlaggebend, CF oder SLI oder Moddingfähigkeiten (BIOS z.B.) sind von Interesse.
Zwar ist das Thema "GPGPU" inzwischen nicht mehr so heiß, aber deswegen nicht uninteressant.

Selbst wenn so ein Test herausstellt, das ein "neues" oder ein wirklich neues Produkt kaum vom Vorgänger zu unterscheiden ist, dann kann sich der Leser immer noch selbst ein Bild machen. Er entscheidet sich evtl. für den kaum schlechteren aber vielleicht günstigeren Vorgänger.

MfG
Autor: Pirx
« am: 24. Juni 2015, 21:20:04 »

Also alles in allem doch eher unspektakulär, was jetzt die erwartete spekulierte Mehrperformance der R9 290 durch den Treiber angeht.
...
Dochdoch ist schon spektakulär nur eben auch mal in die falsche Richtung.
Hoffen wir mal, daß AMD es bald mal wieder in einem Treiber zusammenbringt.
Autor: Peter
« am: 24. Juni 2015, 16:59:24 »

Beim Fazit nur die Überschrift falsch gekennzeichnet - wurde darum nicht angezeigt.

Die Mehrperformance von 390X erwarte ich weiterhin durch höhere Taktraten und nicht durch Änderungen an der Hardware. Allenfalls noch andere Speichertimings wären denkbar.
Autor: DanielB
« am: 24. Juni 2015, 11:16:46 »

Es taucht zwar nicht im Inhaltsverzeichnis auf, ist aber vorhanden:

http://ht4u.net/reviews/2015/amd_radeon_catalyst_treiber_15_5b_r_200_grafikkarten/index27.php

Peter wird sich nachher bestimmt drum kümmern.
Autor: mickythebeagle
« am: 24. Juni 2015, 09:54:02 »

und wo ist jetzt das Fazit  ?
Autor: Methusalem
« am: 24. Juni 2015, 07:58:57 »

Also alles in allem doch eher unspektakulär, was jetzt die erwartete spekulierte Mehrperformance der R9 290 durch den Treiber angeht.

Die kleinen Hardwareänderungen (Takt) helfen der geschmähten R9 390 offensichtlich doch besser auf die Sprünge.

Autor: HT4U_Newsbot
« am: 23. Juni 2015, 20:15:02 »

Performance-Schub für Radeon R-200-Grafikkarten durch Catalyst 15.5 Beta?
                 


Besitzer von Radeon R-200-Grafikkarten könnten möglicherweise eine Grund haben, sich auf einen neuen Grafikkarten-Treiber von AMD zu freuen. Nach bisherigen Berichten zur Radeon R-300-Reihe bringt der neue Beta-Treiber in einigen Spielen deutlichen Leistungszuwachs - aber er ist noch nicht für Radeon-200-Grafikkarten freigegeben. Wir haben uns das doch einmal aus der Nähe angeschaut.
                 

http://ht4u.net/reviews/2015/amd_radeon_catalyst_treiber_15_5b_r_200_grafikkarten/