HT4U.net Forum

Themenforen => Fragen zu Tests und Nachrichten auf HT4U => Thema gestartet von: Dennis am 30. Januar 2005, 14:26:09

Titel: Abmahnung von Heise
Beitrag von: Dennis am 30. Januar 2005, 14:26:09
Wurde auch Zeit dass sich da mal einer dagegen stellt, ich denke persönlich dass sie sich mit heise wohl leicht den falschen Gegner gesucht haben.

Im Golem Forum war auch ein ganz interessanter Beitrag zu dem Gesetz.

Zitat
Hm, ich weiß nicht ganz wie ich deinen Kommentar jetzt einordnen soll. Sicher hast du unbestritten recht dass das Kopieren illegal ist, aber das was die Industrie da grade abzieht ist Zensur.

Es gibt immernoch einen Unterschied zwischen dem Wissen wie man illegal kopiert und dem tatsächlichen Kopieren. Wenn die jetzt auch noch anfangen das Wissen über die Umgehung des Schutzes zu zensieren geh sogar ich auf die Barrikaden.

Es regt sich doch auch niemand darüber auf das es im Internet frei verfügbare und legale Informationen darüber gibt wie man Schlösser knackt (lockpicking). Sogar das benötigte Werkzeug kann man legal beziehen. Allein das Aufbrechen von Schlössern anderer steht unter Strafe.

Wieso wird für die Industrie immer eine Extrawurst gebraten?

Irgendwie muss ich diesem Menschen recht geben, denn es gab nur einen Hinweis dass es mit dieser Software möglich ist sonst nix keine Anleitung kein garnix.
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Stefan_Payne am 30. Januar 2005, 17:30:19
Ich geh mal davon aus, das die von Heise diese Reaktion beabsichtigt haben und sich vor dem schreiben des Artikels mit 'nem Juristen beraten haben  ;D ;D


Ergo:

Die haben die Schnauze voll und haben der MI einen Brotkrumen hingeschmissen, den sie dankend aufgenommen haben und voll in die Suppe getreten sind  ;D ;D
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Alexander am 30. Januar 2005, 20:24:20
Wieviel geballte Intelligenz die Musikindustrie zu bieten hat hat man ja gesehen, als die eine 65 jährige Frau verklagt haben, die auf ihrem Mac angeblich Kazaa benutzt haben soll und dabei mehrere Millionen Euro an Anwaltskosten hinterher selber gezahlt haben :)
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Thowe am 01. Februar 2005, 01:59:59
Das Problem für Heise ist bloß nur, das die Musikindustrie deutlich mehr Geld haben und das wird wohl der springende Punkt werden können, sollte es tatsächlich vor Gericht gehen und dann möchte ich nicht wissen, auf was der "Streitwert" angesetzt wird.
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: [ncp]EasyChiller am 01. Februar 2005, 14:39:10
ich glaube das da aber Heise die geballte Internet-Comminity hinter sich wähnen kann ... und falls es soweit kommt wird sicher ein Spendenaufruf wunder wirken!  ;)
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: 'Sascha' am 01. Februar 2005, 16:22:00
dafür würde sogar ich ein paar € locker machen :)
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: CitGod am 01. Februar 2005, 16:52:26
dafür würde sogar ich ein paar € locker machen :)

Ich ebenso, würde schon was zusammenkommen wenn auch nur ein Zehntel der Heisebesucher im Schnitt 5€ geben würden.
Aber hoffen wir einfach dass sowas nicht nötig sein wird und die Logik + Intelligenz gegen den Rest gewinnt ;)
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Dennis am 01. Februar 2005, 17:07:30
dafür würde sogar ich ein paar € locker machen :)

Dito das wäre einer der ersten Aktionen die mir das wert wäre, besonders da es sich mal wieder um Kanzlei Waldorf handelt.
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Byron am 01. Februar 2005, 17:10:08

Ich ebenso, würde schon was zusammenkommen wenn auch nur ein Zehntel der Heisebesucher im Schnitt 5€ geben würden.
Aber hoffen wir einfach dass sowas nicht nötig sein wird und die Logik + Intelligenz gegen den Rest gewinnt ;)

Ich würde dafür auch was locker machen!

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, und falls es dann zum "Streit" kommt muss der MI mal klar gemacht werden, was alles gemacht werden darf, und womit sie sich nur selber schaden.
Mit gutem zureden können die anscheinend nichts anfangen.
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Alexander am 01. Februar 2005, 18:10:46
Die Musimafia wird versuchen, Heise dazu zu bringen, aufzugeben, denn vor Gericht hätte die Musikmafia wohl nicht sonderlich viele Chancen. Eben genauso, wie es bald mit Softwarepatenten funktionieren wird
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Jam_Guest am 01. Februar 2005, 19:09:32
Das Problem für Heise ist bloß nur, das die Musikindustrie deutlich mehr Geld haben und das wird wohl der springende Punkt werden können, sollte es tatsächlich vor Gericht gehen und dann möchte ich nicht wissen, auf was der "Streitwert" angesetzt wird.

Auf was immer der angesetzt wird, Heise wird sich das leisten können, keine Sorge.
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Paul W. am 01. Februar 2005, 19:50:52
Es liegt ja jetzt nahe, dass die DoS-Attacke nicht so von ungefähr kommen könnte, aber das ist immo bloße Spekulation  ;)
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Yogi am 01. Februar 2005, 20:47:13
Zitat
Es liegt ja jetzt nahe, dass die DoS-Attacke nicht so von ungefähr kommen könnte, aber das ist immo bloße Spekulation

Hmmm - die Idee war mir auch schon gekommen. Wer weiß, wer weiß...
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Adrian am 01. Februar 2005, 20:52:32
Wer weiß, wer weiß...

Das wäre ja der Oberhammer  ::)

Gruss
Adrian
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Christian H am 01. Februar 2005, 21:18:06
Kann aber auch aus dem Spammer Bereich kommen. Heise recherchiert und berichtet in dem Bereich auch ziemlich massiv. Und die haben durch Bot-Netze die Infrastruktur um solche Aktionen durchzuführen.
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Stefan_Payne am 02. Februar 2005, 10:45:01
Kann aber auch aus dem Spammer Bereich kommen. Heise recherchiert und berichtet in dem Bereich auch ziemlich massiv. Und die haben durch Bot-Netze die Infrastruktur um solche Aktionen durchzuführen.

Naja, vor Gericht macht sich diese Atacke dennoch recht gut, da es rein zufällig dann passierte als Heise die News über die Abmahnung machte :)
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Adrian am 02. Februar 2005, 12:01:46
Naja, vor Gericht macht sich diese Atacke dennoch recht gut, da es rein zufällig dann passierte als Heise die News über die Abmahnung machte :)

[Hirngespinnst]

Da könnte natürlich auch das Argument fallen, Heise habe das desswegen inszeniert ;)

[/Hirngespinnst]

Gruss
Adrian
Titel: Re:Abmahnung von Heise
Beitrag von: Peter am 02. Februar 2005, 18:03:16
Lass doch solche Spekulationen - wirkt sehr Off-Topic.