Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Michael

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 361
31
Nokia hat in den letzten Jahren einen ziemlichen Absturz erlitten. Neben schlechter Publicity bezüglich der Produktionsstandorte und ein zwischenzeitlich kaum noch präsentes Marketing, hat man den kompletten Touchscreen-Trend verpennt und wurde vom iPhone völlig überrascht. Doch während andere Hersteller reagiert und u.a. Android adaptiert haben, stellte Nokia auf stur und bastelte weiter an Symbian und der "Tastensteuerung" rum, ohne aktuelle Trends aufzunehmen und entsprechende Hardware kompatibel zu machen.

Ich denke mit der exklusiven Nutzung von Windows Phone wird man sich auf Dauer auch keinen Gefallen tun. Die Geräte sind den Kunden zwar präsent, doch die Mehrheit schaut ohnehin zu den teuren Top-Smartphones mit iOS oder Android. Mit diesen können selbst aktuelle Lumia Geräte nicht mithalten. Es fehlt eine Diversifizierung auf alle Preisbereich, inkl. dem prestigeträchtigen High-End Markt.

32
So...

entschuldige die verspätete Antwort. Ich habe nochmal nachgeschaut. Die Chromringe der Standfüsse sind mit dem Gehäuse verschraubt doch sind die Gummiringe tatsächlich nur verklebt. Allerdings muss man schon sehr viel Kraftaufwenden um sie von den Chromringen abzulösen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass nach einiger Zeit das Hin- und Herschieben des Gehäuses auf dem Boden die Gummiteile sich lösen. Im Regelfall verschiebt man aber sein Gehäuse nicht am laufenden Band, wodurch ich das Risiko des Ablösens in der Praxis als gering einstufe.

33
versucht man tatsächlich ca ~20% mehrleistung gegenüber dem bisherigen topmodell bei fast 100% erhöhung der tdp zu vermarkten? welcher idiot soll denn das bitte kaufen?

OEMs ;D

34
Unsere Kollegen haben mal einen Centurion simuliert und einen Mehrverbrauch von 115 W am Gesamtsystem gemessen gegenüber einem FX-8350 im Serienzustand. Allerdings wurde auch der Uncore-Berech übertaktet, womit sich der Mehrverbrauch nicht ganz zu einer reinen Übertaktung der Kerne vergleichen lässt.

http://www.pcgameshardware.de/FX-9590-CPU-257460/Tests/AMD-FX-9590-Centurion-Test-1073781/


35
Danke für den Input. Ich werde die Standfüsse heute Abend mal etwas genauer begutachten.

Neuerdings habe ich mein Coolermaster HAF-912 gegen das schallgedämmte Define R2 getauscht und ebenfalls einen deutlichen Temperaturanstieg bei an der Northbridge und GPU verzeichnet. Tatsächlich lag es am fehlenden Seitenlüfter. Es ist natürlich verlockend an der Stelle einen weiteren Lüfter zu montieren, doch wirft das das ganzen Silent-Konzept über den Haufen, da du

a) einen weiteren Lüfter hast
b) eine Öffnung im Gehäuse hast, aus der Schall mehr oder minder ungehindert austreten kann
c) keinen Luftfilter an dieser Stelle hast und somit Staub ungehindert ins Gehäuse gelangt

Ich behelfe mich aktuell mit einem kleinen 40 mm Lüfter den ich runtergeregelt hab und an die Northbridge mit Kabelbindern festgemacht habe. Damit sind die Temperaturen in einem annehmbaren Bereich, wenn auch nicht so gut wie im vorherigen Gehäuse.

36


Und warum bist du als Gast???



Du kannst mir glauben, dass es sich um einen echten PCGHler handelt. ;)

37
Na also kommt mal von dem AMD-Gebashe wieder runter - die APUs sind wirklich brauchbar und laufen wohl auch ganz annehmlich, wenn auch im Mobilsegment eher selten anzutreffen.

Abgesehen davon kann AMDs Piledriver bezüglich der Performance in professionellen Applikationen durchaus Intel Paroli bieten. Unglücklich ist natürlich, dass der ebenso volumenträchtige Desktop-Markt eher Spieleperformance sucht.

38
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass AMD einer solchen CPU eine TDP von über 200 Watt mit auf den Weg geben wird. Betrachtet man die Fertigungserfolge bei Richland (A10-6800, TDP 100 W, 4,1 GHz (300 MHz mehr als Trinity) ), halte ich einen Vishera mit 5 GHz Turbo-Takt durchaus machbar bei einer TDP von rund 150 Watt.

39
Naja offenbar will man generell die Preise von Grafikkarten wieder auf den Stand von 2002 anheben. Mit der ersten 28 nm Generation ist das schon ganz gut geglückt und mit der Zweiten wird man es weiter ausreizen.

Letztendlich versucht man die High-End-Modelle halbwegs profitabel zu machen, da der Markt für diese Karten immer kleiner geworden ist. Während man Anno 2005 als Otto-Normaluser noch einen Unterschied wie Tag und Nacht zwischen einem High-End-Modell und einer Mainstream-Karte gesehen hat, ist Anno 2013 der Unterschied nur noch in krassen Settings wie 4k Auflösung, Supersampling & Co relevant.

40
Titel wurde auf weniger populistische Begriffe angepasst und die Raubmordkopierer werden nicht mehr hinters Licht kopiert.  ;D

Es besteht bei solchen Downloads immer das Risiko, nicht zu bekommen, was man erwartet/erhofft/... hat (jetzt keine Haare spalten von wegen Herstellerversprechen, Verpackung und so). So gesehen ist es relativ egal, ob Aprilscherz, sonstiger Fake, Virus oder eben Du-Du-Du-mit-Zeigefinge-Version direkt vom Hersteller drin steckt. Ob sowas in Deutschland rechtens wäre, kann ich nicht beurteilen.

Rechtens? Ist es dem Entwickler etwa verboten sein eigenes Werk in einer modifizierten Version im Internet kostenlos zur Verfügung zu stellen? Auf welchen rechtlichen Verstoss sollte sich da ein Downloader denn berufen?!  ::)

41
Polls & Veranstaltungen / Re: Auto Umfrage
« am: 25. April 2013, 17:01:03 »
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/eu-parlament-beschliesst-strengere-co2-grenzwerte-fuer-autos-a-896338.html

Kurzfassung: ab 2025 sollen Autos weniger als 68-78 g/km an CO2 ausstossen. Ganz abgesehen davon, dass das unter 4L/100 km sind, frage ich mich, wie die Autobauer ernsthaft solche Verbräuche erzielen sollen. Wahrscheinlich steckt man dann in jedes Auto einen Hybrid-Antrieb, für den schon während der Produktion mehr Energie aufgewendet wurde als er jemals einsparen könnte. Im Hinblick darauf, dass der individuelle Personenverkehr im Jahre 2007 einen Anteil von 8% an den gesamten CO2-Emissionen der BRD hatte, ist die Idee völlig absurd.

Ich bin ja auch für Energieeffizienz - aber bitte auch dort wo es deutlich Sinn macht. Das senken der CO2-Emissionen der deutschen Industrie wäre deutlich kosteneffizienter als halbgare Forderungen der EU.

Und wenn wir schon den grünen Daumen auspacken: mit dem selben Geld das wir in Westeuropa für 1% CO2-Emissionsreduktion verbraten, könnte man die Emissionen der Schwellenländern wie China locker um 10% senken.

Abgesehen davon: CO2 = "Klimawandel" ....lol  :P

42
Wer hat denn jemals etwas über dauerhaftes Streamen der Umgebung gesagt? Das wäre alleine schon aufgrund des Datenaufkommens und der begrenzten Mobilfunk-Ressourcen gar nicht erst möglich.

Natürlich kann die Brille Fotos und Videos aufnehmen und diese ins Internet laden, aber das Problem hast du auch bei Smartphones und mittlerweile auch bei der ein oder anderen (Video)Kamera.

Sicher: mit der Brille kann man das vermutlich etwas unauffälliger machen. Ich vermute aber, dass da eine rote LED o.ä. an den Brillen installiert sein wird.

44
Und wo siehst du jetzt den Unterschied zwischen einem Smartphone und dieser Datenbrille? Wo ziehst du denn die Grenze, ab wann man ein Vollpfosten ist?

Googles Datenbrille ist doch im Grunde genommen nichts Anderes als ein Smartphone im Brillenformat. Ich denke da wird Google durchaus auch Möglichkeiten implementieren die eigene Privatsphäre zu schützen und wenn es Google nicht macht, dann eben einer der zigtausend App-Entwickler.

45
Wieso ist man ein Vollpfosten wenn man solche Gerät kauft (und nutzt)?  ???

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 361