Autor Thema: [CPU] AMD überholt Intel bei den Retail-CPU-Verkäufen auf Mindfactory  (Gelesen 473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 16407
    • Profil anzeigen
AMD überholt Intel bei den Retail-CPU-Verkäufen auf Mindfactory
                 


AMD hat sich nicht nur eindrucksvoll über Benchmarks im CPU-Geschäft zurück gemeldet, sondern ganz offensichtlich auch diesen Eindruck über Verkaufszahlen verfestigt. Das belegen die Auswertungen der monatlichen Verkaufszahlen bei Retail-Prozessoren des Online-Händlers Mindfactory. Demnach startete AMD im März 2017 noch mit klar unter 30 Prozent und konnte sich bis zum August 2017 auf über 56 Prozent hocharbeiten.
                 

http://ht4u.net/news/32951_amd_ueberholt_intel_bei_den_retail-cpu-verkaeufen_auf_mindfactory/
         

Offline [TLR]Snoopy

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Mit weit über 100 Milliarden Nettogewinn die letzten 10 Jahre gehe ich davon aus, dass Intel alle Möglichkeiten hat und hatte, deutlich mehr bieten zu können. Doch jetzt mit AMD wird klar, dass Intel eine unglaubliche schwache Leistung uns die letzten Jahre bis aktuell serviert hat. Peinlichkeit und Unvermögen sind für mich noch die seriösesten Beurteilungen die ich für Intel übrig habe.
Klar, AMDs Architektur hat bei gleichem Takt rund 10% Rückstand und Intels Fertigung kann noch ein paar MHz mehr drauf legen als AMD. Vergleichen wir mal diese beiden Firmen. AMD ist im Vergleich zu Intel ein Tourenwagen auf Serienbasis mit 300 PS und Intel der Fornel 1 Wagen mit 1000 PS. Natürlich gewinnt der Formel 1 Wagen (Intel) das Rennen, doch folgt sofort der Serienwagen (AMD) mit nur wenige Sekunden Abstand.
Mit Skylake X und deren HEDT Plattform zeigt Intel im Vergleich zu AMDs Threadripper keine Überlegenheit, denn AMD ist einfach auf Augenhöhe. Dabei müsste doch dieser zig 100 Millionen schwere Kasten Intel, diesen Pleitegeier AMD in Grund und Boden stampfen. Doch weit gefehlt. Skylake X zeigt doch, dass es Intell gerade noch so geschafft hat sich ein paar Zehntel vor AMD ins Ziel zu retten. Dabei auch noch überzogen teurer ist und anstatt die CPU Mütze zu verlöten, wird WLP drunter geschmiert. Für eine High End Plattform ist dies klar ein Zeichen von minderer Qualität. Das zeigen ja auch die Test, welche der HEDT 2066 Aufgrund der WLP zu hohe Wärmeentwicklung attestieren.
Einfach erbärmlich dieser Laden.
Der Kunde kann sich freuen. Denn wir die Kunden können endlich wieder wählen und sind nicht gezwungen, dieser schwachen Intel Leistung das Geld in den Pupsi zu stopfen.

Wer heute einen guten Mittelklasse Spiele PC kaufen möchte, mit einer sehr guten Anwendungsleistung, bekommt mit dem AMD Ryzen R5 1600X Prozessor genau das richtige Produkt.
 
« Letzte Änderung: 06. September 2017, 16:01:03 von [TLR]Snoopy »

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: