Autor Thema: [Grafik] Braucht es wirklich Raytracing-Einheiten in Grafikkarten?  (Gelesen 667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 16797
    • Profil anzeigen
Braucht es wirklich Raytracing-Einheiten in Grafikkarten?
                 


NVIDIAs aktuelle Grafikkarten-Serie - zumindest die hochpreisigen Modelle - hören nicht mehr auf die Bezeichnung GTX, sondern auf die Bezeichnung RTX, wobei das "R" im Namen den Hinweis auf vorhandene Rechenwerke zur Umsetzung von Raytracing gibt. Um den Nutzen im Alltag tatsĂ€chlich unter Beweis zu stellen, hatte man zwei Spielentwickler dazu bewegen können, in ihren Spielen Raytracing zu integrieren, welche die Vorteile der NVIDIA-Hardware darstellen können. Nun zeigt Crytek eine Raytracing-Demo unter der jĂŒngsten hauseigenen Engine, welche eben nicht auf spezielle Raytracing-Hardware zurĂŒckgreift. Die Diskussionen zu Vor- und Nachteilen sind entbrannt.
                 

http://ht4u.net/news/33407_braucht_es_wirklich_raytracing-einheiten_in_grafikkarten/
         

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an ZahnrĂ€dern, die in unserem Logo zu sehen sind.: