Autor Thema: [Internet] TÜV-Verband fordert differenzierte Sicherheitsprüfungen für KI-Anwendungen  (Gelesen 23976 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 17053
    • Profil anzeigen
TÜV-Verband fordert differenzierte Sicherheitsprüfungen für KI-Anwendungen
                 


Der TÜV-Verband hat das heute von der EU-Kommission vorgelegte „Weißbuch Künstliche Intelligenz“ grundsätzlich begrüßt, aber weitere Konkretisierungen gefordert. „Die KI-Strategie der EU-Kommission ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem einheitlichen europäischen Datenraum“, sagte Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands (VdTÜV). „Es ist sinnvoll, Produkte und Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz in Abhängigkeit von ihrem Risiko zu regulieren. Immer dann, wenn die Gesundheit und Sicherheit der Menschen oder ihre elementaren Grundrechte in Gefahr sind, muss es klare gesetzliche Vorgaben für KI-Anwendungen geben.“
                 

http://ht4u.net/news/33698_tUEv-verband_fordert_differenzierte_sicherheitspruefungen_fuer_ki-anwendungen/
         

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: