Kategorie: / Testberichte / Grafik

ASUS

Top

ASUS

Logo zum ASUS GTX 970 Strix Test

ASUS GeForce GTX 970 STRIX im Test - Der nächste Vertreter aus den Reihen der GeForce-GTX-970-Grafikkarten feiert sein Testdebüt: ASUS GTX 970 STRIX! Höhere Taktraten, gesenkte NVIDIA-Limitierungen und ein Dual-Fan-Kühler mit Direct-Heatpipe-Kontakt sind die Eckdaten, welche ASUS auf die Fahnen dieser GTX 970 schreibt. Was diese STRIX getaufte Grafikkarte in der Praxis zu bieten hat, klärt unser Test. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS GTX 980 Strix Test

ASUS GeForce GTX 980 Strix im Test - Der nächste GeForce-GTX-980-Kandidat betritt die Bühne, und heute ist es kein Geringerer als die ASUS GTX 980 STRIX! Geht es um Gamer-Hardware, zählt ASUS prinzipiell zu den großen Namen, die es zu erwähnen gilt. Mit der STRIX-Serie setzt man sich auf einen hohen Ast - ein Raubvogel gibt die Vorlage. Aber ob dieses Nachttier in Form der Eule hier die passende Vorlage ist, klärt unser Test. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS Radeon R7 250X Test

Weitere R7-Grafikkarte von AMD: ASUS Radeon R7 250X - AMD nutzt weiterhin die Zeit und ergänzt seine R-Serie um neue Modelle, um damit Stück für Stück die Radeon-HD-7000-Serie auslaufen zu lassen. Ein weiterer Vertreter, welcher die Produktpalette nach unten abrunden soll, ist die Radeon R7 250X. Diese neue Grafikkarte präsentieren wir heute in Form der ASUS R7 250X, welche sich mit eigenem Design präsentiert. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS Radeon R9 270 DirectCU II O Test

ASUS R9 270 DirectCU II OC - AMD präsentiert weitere Radeon-Grafikkarte - Weiter geht es in der Vorstellung neuer Grafikkarten. AMD ruht aktuell nicht und schickt mit der R9 270 das nächste neue Modell ins Rennen, dieses Mal aber in ein erschwingliches Preissegment. Die neue Grafikkarte zieht aus, um der Radeon HD 7800-Serie das Fürchten zu lehren und das zu einem interessanteren Preispunkt. Wir präsentieren dies heute anhand der ASUS R9 270 DCU II OC. Unser Test klärt alle wichtigen Fakten. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS Matrix HD 7970 Platinum Test

ASUS Matrix HD 7970 Platinum im Test - Leistungsfähige High-End-Grafikkarten gibt es einige im Markt. Eher selten widmen sich die Hersteller in diesem Segment wirklich besonderen Layouts im Platinen-Design, sondern meistens nur dem Lüfterdesign. Die ASUS Matrix HD 7970 Platinum hielt Augenmerk auf beide Bereiche und tritt neben diesen Dingen mit deutlich höheren Taktraten an, als eine reguläre Radeon HD-7970-Grafikkarte mit Boost-Funktion. Unser Test schaut dem Produkt einmal unter die Haube. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS HD 7750 DirectCU Silent Test

ASUS HD 7750 DirectCU Silent im Test - Geht es um eine Grafikkarte für Spieler, welche sich passiv kühlen lässt, kommt aktuell praktisch nur eine AMD Radeon HD 7750 in Frage. Ein solches Modell schickte uns ASUS aktuell ins Labor. Die ASUS HD 7750 DirectCU Silent bietet sich damit natürlich insbesondere auch für Besitzer von HTPC-Gehäusen an, welche gerne auch mal ein 3D-Spiel am TV genießen wollen. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS GeForce GTX 660 Ti DirectCU II TOP Test

ASUS GTX 660 Ti DC2 Top - NVIDIAs GeForce GTX 660 Ti ist da - Am heutigen Tag legt NVIDIA bei seinen Grafikkarten nach und stellt die GeForce GTX 660 Ti offiziell vor. Der Hersteller arbeitet sich bei seinen 28-nm-Produkten langsam von oben nach unten und zeigt mit dieser GPU vermutlich den vorläufig letzten Ableger der GK104-Chips, auf welchen bislang die GTX 690, 680 und 670 basieren. Wir werden im heutigen Test betrachten, wie leistungsfähig eine solche Grafikkarte sein kann und zwar anhand der ASUS GeForce GTX 660 Ti DirectCU II TOP. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS GeForce GTX 670 DirectCU II Top Test

ASUS GeForce GTX 670 DirectCU II TOP im Test - Mit ihrer Vorstellung am 10. Mai 2012 sorgte die GeForce GTX 670 für einige Überraschungen. Der GPU-Boost war höher ausgelegt und so näherte sich dieses NVIDIA-Modell gefährlich nahe der Leistung des größeren Bruders GeForce GTX 680. Ebenso überraschte das sehr günstig erscheinende Platinen-Design. Heute geht ASUS mit ihrer GTX 670 DirectCU II Top an den Start. Massiv übertaktet beginnt die Jagd auf die GTX 680 und das gar mit eigener PCB-Umsetzung. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS Radeon HD 7950 DirectCU II OC Test

ASUS Radeon HD 7950 Direct CU II im Test - Mit riesigem Kühler und deutlich höherem GPU-Takt tritt die ASUS Radeon HD 7950 DirectCU II im Top-Segment aktueller Grafikkarten an. Zwar dürfen sich die HD 7970 und HD 7950 als derzeit schnellste Single-GPU-Grafikkarten schmücken, doch die Radeon HD 7950 zeigt sich durch einen günstigeren Preis und innovative Eigendesigns häufig interessanter - so auch die Grafikkarte von ASUS in diesem Test. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS Radeon HD 7770 Test

AMD Radeon HD 7770 und Radeon HD 7750 im Test - AMD ist bereit für den zweiten Schritt und stellt die kleinste Gattung der Radeon-HD-7000-Serie vor. Die Radeon HD 7770 und HD 7750 sorgen im Test für einige Überraschungen, die sowohl positiv ausfallen, wenn man es sparsam mag. Fragen wirft hingegen die Performance auf, die mit dem Preis der Grafikkarten derzeit noch kollidiert. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS GeForce GTX 560 Ti 448 Cores Test

ASUS GeForce GTX 560 Ti 448 DirectCU II im Test - Nach der offiziellen Vorstellung der NVIDIA GeForce GTX 560 Ti 448 sind die eigentlichen Fragen zur Performance geklärt. Da es aber keinerlei Referenzkarten seitens NVIDIA gab, gilt es sich einen Gesamteindruck über die Grafikkarten der Boardpartner zu verschaffen. Mit der ASUS GTX 560 Ti 448 DirectCU II buhlt ein weiterer Kandidat um einen sonnigen Platz unter dem Weihnachtsbaum. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS Radeon HD 6970 DirectCU II Test

ASUS Radeon HD 6970 DirectCU II im Test - High-End-Grafik bei NVIDIA bedeutet aktuell GeForce GTX 580, bei AMD Radeon HD 6970. Diese GPUs stellen aktuell die schnellsten Single-GPU-Lösungen am Markt dar. Hatte es in den letzten Wochen einige Innovationen bei den HD-6950-Modellen gegeben, war der Markt um extravagante HD-6970-Lösungen mehr oder minder ruhig. Eine Karte haben wir dabei wohl außer Acht gelassen: die ASUS HD 6970 DirectCU II mit dickem Kühlkonstukt und eigenem PCB - gar auch mit geringer Übertaktung. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS ROG Matrix GTX 580 Platinum Test

ASUS ROG Matrix GTX 580 Platinum - High-End-Grafikkarte im Test - Schon eine ganze Weile zeigen Hersteller immer wieder, wie man High-End-Grafikkarten bauen kann. ASUS startet nun mit der ASUS ROG Matrix GTX 580 Platinum in die Offensive. Übertaktet, Wandler-Overkill und Triple-Slot-Kühler zählen zu den Eckdaten des neuen Modells der Republic-of-Gamers-Serie. Positive Überraschungen verspricht besonders der Energiebedarf. Ob auch Leistung und Ausstattung halten, was ASUS verspricht, beweist der kritische Blick unter die Haube. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS GeForce GTX 590 Test

NVIDIA GeForce GTX 590 im Test - Griff nach der Krone - Die schnellste Grafikkarte im Markt zu besitzen, das ist ein Ehrgeiz, welchen AMD und NVIDIA mit Nachdruck verfolgen. Seit einigen Jahren ist das schnellste Modell dabei stets eine Dual-GPU-Umsetzung. Während AMD mit der HD 6990 bereits vorgelegt hat, betritt NVIDIA erstmals seit zwei Jahren wieder dieses Feld und schickt die GeForce GTX 590 ins Rennen. Vertreten durch die ASUS GeForce GTX 590, klärt dieser Test, wo diese Grafikkarte tatsächlich anzusiedeln ist. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS GeForce GTX 550 Ti Test

NVIDIA GeForce GTX 550 Ti - erneuter Angriff auf AMD HD 5770 / 6770 - Im Zuge der Produktumstellung von der GeForce-400-Serie zur GeForce-500-Serie, schickt NVIDIA heute die GeForce GTX 550 Ti in den Markt, die im Leistungssegment oberhalb einer AMD Radeon HD 5770 wildern soll. Mit der ASUS GeForce GTX 550 Ti TOP stellen wir ein Produkt mit diesem Chipsatz vor, welches aber von Hause aus mit höheren Taktraten antritt. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS HD 6870 DirectCU Test

ASUS HD 6870 DirectCU - leise Eigenkreation im Test - ASUS hatte zu Beginn letzten Jahres neue Kühler entwickelt, welche auf die Bezeichnung DirectCU hören. Durch direkten Kontakt der Heatpipes mit der GPU erhielten die Kühler ihren Namen und der Hersteller stellt Zug um Zug eigene Modelle mit diesen Kühlern vor. Aktuell hat ASUS uns die HD 6870 DirectCU ins Labor geschickt, welche über den Kühler hinaus, über ein komplett eigenständig entwickeltes PCB verfügt. Vollständigen Test lesen

Logo zum AMD Radeon HD 5870 Dual-GPU Test

ASUS ROG ARES (AMD Radeon HD 5870 Dual-GPU): Limitierter Kriegsgott im Test - Ginge es darum den Olymp erobern zu müssen, wäre unser 2,1 Kilogramm schwerer Testkandidat sicherlich der richtige Krieger. ASUS hat seiner Grafikkarte den Namen des griechischen Kriegsgott ARES verliehen. Dahinter verbirgt sich ein ungewöhnliches Produkt, welche nur in limitierter Stückzahl zum "utopischen" Preis das Herz der Jäger und Sammler erobern soll. Wir präsentieren die ASUS ROG ARES und wollen sehen, was genau sich hinter dem Kriegsschild verbirgt. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS EAH 5830 DirectCU Test

ASUS EAH5830 DirectCU - Radeon HD 5830 in hochwertigem Design - ASUS hatte bereits auf der CeBIT ihre neuen Grafikkarten-Serien mit DirectCU-Kühler vorgestellt - einen passenden Vertreter hatten wir bislang allerdings noch nicht im Labor prüfen können. Das wird sich heute ändern. Wir haben die ASUS EAH5830 DirectCU ins Haus beordert und wollen prüfen, wie sich das ASUS-eigene Design der Radeon HD 5830 in Verbindung mit diesem Kühler schlägt. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS ROG Matrix 5870 Test

ASUS ROG Matrix 5870 - mehr als nur eine Grafikkarte - Grafikkarten gibt es wie Sand am Meer, in allen möglichen Variationen. Insbesondere die Eigenkreationen machen häufig durch eigene Layouts, Kühler und Übertaktungen auf sich aufmerksam. Aber auch das gehört praktisch schon zum Standard. ASUS schickt nun die ROG Matrix 5870 ins Rennen, welche ebenfalls die vorgenannten Eigenschaften mit sich bringt, darüber hinaus aber noch einiges mehr können will. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS EAH5750 Formula Test

ASUS EAH5750 Formula - Erlkönig enttarnt! - Noch einer der seltenen Vertreter aus der HD 5000-Familie mit alternativem Design erreichte uns nun aus dem Hause ASUS. Die ASUS EAH5750 Formula setzt auf den Radeon HD 5750-Chip von AMD auf und hat ihren Namenszusatz "Formula" durch das Kühlerdesign erhalten. Dieses Design wurde an einem Formel-1-Rennwagen abgeleitet. Ob man hieraus dann aber ableiten kann, dass es sich bei dem Produkt auch um einen Rennwagen handelt werden wir heute sehen - in jedem Fall haben wir den Erlkönig enttarnt. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS Radeon EAH5770 Test

ASUS Radeon EAH5770: Neuer Kühler - neues Glück - Eine ganze Weile finden sich nun Radeon HD 5770-Grafikkarten im Markt, welche auf den nicht besonders leisen Standard-Kühler setzen. Mit der neuen ASUS EAH5770 rückt nun ein Modell mit überarbeitetem Kühlkonzept in den Markt. Das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und orderten ein solches Muster in unser Testlabor. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS ENGTX260 Matrix Test

Sahnestück für Zocker: ASUS ENGTX260 Matrix? - Aus der Republic of Gamers-Serie entlässt ASUS ein weiteres Grafikkarten-Produkt mit dem Beinamen "Matrix" in den Markt. Dieses Mal hört das Produkt auf den Namen "ENGTX260 Matrix" und abermals machen wir uns auf den Weg, zu erfahren, was die Matrix wirklich ist und was sie bedeutet. Wir schicken vorweg, dass diese Version der Matrix bereits auf NVIDIAs GTX260 216-Chipsatz aufsetzen wird und mit eigenem Design bei Board und Kühlung und dem übermächtigen iTracker-Tool des Herstellers aufwartet. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS EAH4770 Test

ASUS EAH4770 - Radeon HD4770 mit Overclocking-Potential? - Die Radeon HD 4770 brachte für AMD offenbar unerwartete Erfolge. Das Preis-/Leistungsverhältnis dieser Mainstream-Karte ist aktuell kaum zu schlagen und der Umstand, dass noch mehr Performance zu große Konkurrenz für andere Radeon-Karten bedeutet, sorgte dafür, dass AMD ein Verbot für übertaktete HD4770-Karten aussprach. ASUS musste seine Ankündigung eines solchen Modells zurückziehen und umschifft das Problem mit dem ASUS-Smart-Doctor - also doch beste Aussichten für Overclocker? Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS EN9600GT Matrix Test

ASUS EN9600GT Matrix im Test (Besser spät als nie?) - Man hatte sie gerüchteweise im Mai des Jahres auf den Namen ASUS 9600 GT "Black Pearl" getauft. Doch stattdessen schickt ASUS nun eine GeForce 9600 GT in den Markt, welche auf den Namen ASUS EN9600GT Matrix hört, ebenfalls unter schwarzer Flagge schifft, dazu aber auf einem eigenen Referenzdesign aufsetzt. Im aktuellen Schlagabtausch der Energieeffizienz präsentiert ASUS nun ein eigenes Grafikkarten-Design, mit eigener Software. Vollständigen Test lesen

Logo zum ASUS ENGTX280 TOP Test

ASUS ENGTX280 TOP: GeForce GTX 280 im Test - Seit kurzem sind die Karten neu gemischt. AMD eroberte sich mit der Radeon HD 4870 X2 die Leistungskrone im Bereich High-End-Grafikkarten zurück und das nur kurze Zeit, nachdem NVIDIA mit der GeForce GTX 280 eine neue Bestmarke gesetzt hatte. Nichts desto trotz bleiben die Lager der Fans durchaus gespalten. Vollständigen Test lesen

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte