Kategorie: / Testberichte / Grafik

SAPPHIRE

Top

SAPPHIRE

Logo zum Sapphire R9 290X Tri-X 8GB Test

Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC mit 8 GByte Speicher im Test - Sollten es nun 4 GByte Hauptspeicher bei einer Grafikkarte sein, oder vielleicht doch 8 GByte? In all dem aktuellen Trubel um den GTX-970-Skandal stoßen nun manche Board-Partner von AMD und stellen 8-GByte-Varianten der Radeon R9 290X vor. Einer der Lieblinge in der Szene ist Sapphire, welcher gleich auch mit einem überarbeiteten Platinen-Layout und Lüfterkonzept antritt. Unser Test zeigt, wie gut man mit einer Sapphire R9 290X Tri-X OC mit 8 GByte gewappnet ist. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact Edition Test

Frischware: Sapphire R9 285 ITX Compact Edition im Test - Kompakte Grafikkarten der gehobenen Leistungsklasse sind derzeit in. Meist findet man diese im Mainstream-Segment, jüngere Modelle auch im Performance-Segment. Mit der Sapphire R9 285 ITX Compact wagt sich der Hersteller nun auch ins gehobene Leistungssegment und liefert eine Grafikkarte, die auch in ITX-Systemen eingesetzt werden kann. Unser Test klärt alle Fragen. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon R9 280 Dual-X Test

Sapphire Radeon R9 280 Dual-X im Test - Vor ein paar Monaten hat AMD seine R-Serie-Grafikkarten gestartet und Zug um Zug das Produktportfolio vervollständigt. Mit der R9 280 komplettiert der Hersteller die Radeon-R9-Serie, und wir beleuchten heute anhand der Sapphire Radeon R9 280 Dual-X, wo genau diese einzustufen ist. Dabei zeigt unser Test auch ein paar unschöne Überraschungen. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon R9 280X Vapor-X Test

Sapphire Radeon R9 280X Vapor-X im Test - Sapphire schickte uns seine Neuentwicklung der R9 280X Vapor-X ins Haus, welche nun mit Tri-X-Kühllösung und eigenem Design an den Start geht. Damit möchte man mehr Leistung zeigen, als eine reguläre Grafikkarte dieser Klasse zu bieten hat, bei gleichzeitig besserer Geräuschkulisse. Wie sich Sapphires neue Kreation schlägt, verrät unser Test. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon R7 265 Dual-X Test

Weitere AMD-Neuvorstellung: Sapphire R7 265 Dual-X im Test - Die unendlichen Weiten der Grafikkarteszene werden nun um einen weiteren Stern erweitert. AMD hat seine R-Serie-Grafikkarten ergänzt, und zwar um die Radeon R7 265. Diese stellen wir heute vor, und zwar in Form der Sapphire R7 265 Dual-X. Eine Referenzkarte gibt es nicht, dafür ein Board-Partner-Produkt, und was dies in der Praxis leistet, klärt unser heutiger Test. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Tri-X R9 290X Test

Sapphire Radeon Tri-X R9 290X OC im Test - Die Hauptkritik an AMDs R9 290-Serie lag bislang vorrangig an der Temperaturentwicklung und der Geräuschkulisse des Referenzkühlers. Das Warten auf die Boardpartner-Karten scheint nun jedoch ein Ende zu haben und Zug um Zug sieht man Präsentationen mit alternativer Kühllösung, welche versprechen die Mankos zu beseitigen. Unser Test zeigt heute die Details zur Sapphire Tri-X R9 290X. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon R9 270X Toxic Test

Sapphire R9 270X Toxic im Test - Knapp unter 200 Euro, leise und die Leistung einer Grafikkarte des Einsteigersegments von High-End-Modellen? Das könnte möglicherweise die Sapphire R9 270X Toxic leisten, zumindest in der Theorie. Unser heutiger Test zeigt, was diese hochgezüchtete Grafikkarte mit Triple-Fan-Lösung in der Praxis bietet. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon R9 280X Toxic Test

Verdammt giftig: Sapphire R9 280X TOXIC - Eine günstige High-End-Grafikkarte? Das verspricht AMDs Radeon R9-Serie durchaus, und insbesondere die R9 280X. Die Partnermodelle überschlagen sich aktuell im Angebot und die meisten Offerten sind von Hause aus übertaktet und bieten damit noch mehr Leistung. Sapphire schickt den hauseigenen Trumpf in Form der R9 280X Toxic ins Rennen. Die Toxic-Ableger stellen die am höchsten übertakteten Modelle mit eigener Kühlung dar. Unser Test klärt alle Details. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC Test

Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC - AMDs Bonaire-GPU ist da - Mit dem heutigen Tag startet AMD den Verkauf der AMD Radeon HD 7790 - einer neuen Grafikkarte, welche dieses Mal jedoch nicht auf einer Abwandlung eines bereits existierenden Grafikchips aufsetzt. Stattdessen verfügt die Radeon HD 7790 über eine neue GPU mit dem Codenamen Bonaire. Damit will der Hersteller die Leistungslücke zwischen Radeon HD 7770 und HD 7850 schließen und nimmt sich gleichzeitig die GeForce GTX 650 Ti zur Brust. Im heutigen Test vertritt Sapphires HD 7790 Dual-X OC den jüngsten AMD-Spross. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 7870 XT with Boost Test

Sapphire Radeon HD 7870 XT with Boost im Test - Zur Vorstellung der Grafikkarten mit AMD Tahiti-LE-GPU sah man praktisch nur drei Anbieter, welche aber alle das identische Produkt aus Tul-Produktion mit teils unterschiedlichem Lüfter präsentierten. Nun betritt AMDs großer Partner Sapphire die Bühne und stellt seine Variante als Radeon HD 7870 XT with Boost vor. Ob das Sapphire-Produkt das teils gemischte Gesamtbild von Tahiti LE besser zeichnet, verrät unser heutiger Test-Artikel. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 7850 Dual-X 1GB Test

Sapphire Radeon HD 7850 Dual-X mit 1 GByte Hauptspeicher im Test - Dass sich eine AMD Radeon HD 7850 mit 1 GByte Hauptspeicher verdammt gut im Vergleich zur 2-GB-Version schlägt, haben wir bereits darstellen können. Heute stellen wir mit der Sapphire Radeon HD 7850 1GB OC gar einen etwas übertakteten Kandidaten vor, welcher die Resultate noch einmal überbieten will. Dazu gesellt sich Sapphires Dual-X-Kühler, der leistungsfähiger und leiser als andere Varianten arbeiten möchte. Unser Test nimmt Stellung zu allen Details. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 7750 Ultimate Test

Sapphire HD 7750 Ultimate im Test - Sapphire schickt uns mit der HD 7750 Ultimate eine erste passiv gekühlte Radeon HD-7750-Grafikkarte zum Test ins Haus. Nicht selten haben wir passiv gekühlte Grafikkarten getestet - es blieb aber immer der Umstand, dass eine vernünftige Gehäusebelüftung Pflicht ist, um eine passiv gekühlte, leistungsfähige Grafikkarte betreiben zu können. Und so stellt sich auch im heutigen Test die Frage, in welcher Konstellation dieses Produkt überhaupt betrieben werden kann. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 7770 Vapor-X Test

Sapphire Radeon HD 7770 Vapor-X im Test - Will man anspruchsvolle 3D-Spiele auch in ansehnlicher Bildqualität spielen, so steigt die Preisinvestition schnell über 100 Euro. In diesem Preissegment wildert auch unser heutiger Testkandidat mit dem Namen Sapphire Radeon HD 7770 Vapor-X. Mit eigenem Kühler und Platinen-Design, sowie höheren Taktraten, geht man auf Kundenfang und verspricht eine der besten Radeon HD-7770-Umsetzungen zu liefern. Unser Test klärt die Herstellerversprechen auf und zeigt, ob das Produkt sein Geld wert ist. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 7950 OC Test

Sapphire Radeon HD 7950 OC mit Dual-Fan im Test - Mit der Sapphire Radeon HD 7950 OC landet die dritte Grafikkarte im Testlabor. Dabei handelt es sich um ein Eigendesign mit Dual-Fan-Kühler und höheren Taktraten. Somit waren wir gespannt, wie sich die Grafikkarte gegenüber PowerColor schlagen wird. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 6870 Dual-Fan Dirt 3 Test

Sapphire Radeon HD 6870 Dirt-3-Editon mit Dual-Fan im Test - Bereits mit der HD 6950 Dual-Fan als Dirt-3-Edition konnte Sapphires neue Kühllösung gefallen. Mit einer weiteren Sonderedition in Form der HD 6870 Dual-Fan Dirt-3-Edition zeigt man erneut eine Kühlvariante mit zwei Ventilatoren, allerdings in etwas abgespeckter Version. Mit leicht höheren GPU-Taktraten und guter Ausstattung geht die Grafikkarte auf Kundenfang. Wir werden prüfen, was in diesem Testkandidaten wirklich steckt. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 6950 Toxic Test

Sapphire Radeon HD 6950 Toxic im Test - Bisher fanden sich kaum übertaktete Grafikkarten der AMD Radeon HD 6950 auf dem Markt. Falls doch, dann war die Taktrate gerade einmal um 10 MHz erhöht, was auf ein Verbot von AMD zurückzuführen war. Dieses Verbot scheint AMD nun gelockert zu haben, denn mit der Sapphire HD 6950 Toxic startet nun die erste, deutlich übertaktete Radeon HD 6950 ins Rennen. Allerdings wurden wir mit einigen Überraschungen mit AMDs Powertune konfrontiert. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 6950 Dirt 3 Edition Test

Sapphire Radeon HD 6950 Dirt-3-Edition mit Dual-Fan im Test - Sapphire ist einer der größten Grafikkarten-Hersteller von AMD. Dennoch beschreitet Sapphire regelmäßig nach offizieller Vorstellung von Grafikkarten eigene Wege und lockt mit individuellen Konzepten. Mal trifft man eine Vapor-X-Variante an, mal eine Toxic-Kreation. Heute stellen wir die Sapphire HD 6950 Dirt-3-Edition mit Dual-Fan-Kühler vor. Dieser Doppellüfter ist ein höchst seltener Gast beim Hersteller, sodass man sich überraschen lassen darf, welchen Nutzen Sapphire dieser Konstruktion entlockt. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 6770 Flex Test

Sapphire Radeon HD 6770 Flex im Test - Eine weitere Radeon-HD-6770-Grafikkarte gibt sich in unserem Testlabor ihr Stelldichein. Das mag nicht wundern, denn AMD wollte keine großartige Marktvorstellung des von Radeon HD 5770 in HD 6770 umgetauften 3D-Beschleunigers. Die Sapphire Radeon HD 6770 Flex verspricht gegenüber einer Radeon HD 5770 doch einige Vorteile, denen wir auf den Zahn fühlen. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 6790 Test

Sapphire Radeon HD 6790 im Test - AMD-Barts-Chip Markt konform beschnitten? - Wenn man bei der Produktion von Grafikchips auf das Problem stößt, dass die selbst gesetzten Anforderungen an Taktraten oder Recheneinheiten nicht erfüllt werden können, hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man entsorgt diese Chips, oder aber man "kastriert" diese und verkauft sie mit anderem Namen unter anderen Eckdaten. Letzteres ist in der Branche durchaus üblich und legitim. Ein solches Produkt für das Mainstream-Geschäft erreicht heute den Markt und hört auf den Namen AMD Radeon HD 6790 und zielt dabei in das Mainstream-Geschäft ab. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 6850 Toxic Test

Sapphire Radeon HD 6850 Toxic - giftiger Außenseiter? - Wie üblich nach der Vorstellung von neuen GPUs des Herstellers AMD, schickt Premium-Partner Sapphire kurze Zeit später bereits eigene Variationen in den Markt. Bei den Sapphire "Toxic"-Modellen handelt es sich um Produkte, welche sich an Spieler und Enthusiasten richten sollen und mit Übertaktung und besonderer Kühlung an den Start gehen. Aus dieser Produkt-Familie stammt der heutige Testkandidat Sapphire Radeon HD 6850 Toxic. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 6850 Test

Sapphire Radeon HD 6850 - Leisetreter im Test - Schon zur offiziellen Vorstellung der Radeon-HD-6800-Serie lag uns eine Sapphire Radeon HD 6850 vor, doch leider verfügte das Muster über eine zu große Anzahl an Shader-Prozessoren. Ein simpler BIOS-Flash sollte laut Sapphire nicht funktionieren. Aus diesem Grund hat der Hersteller uns nun ein neues, korrektes Muster zur Verfügung gestellt. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 5830 Test

Sapphire Radeon HD 5830 - Grafikkarte im Eigendesign und 5 Heatpipes zur Ruhe? - Seit der Einführung der NVIDIA GeForce GTX 460 kam es zu einem Preisrutsch bei AMDs Radeon-HD-5830-Grafikkarten. Diese Grafikkarten bewegen sich plötzlich in einem attraktiven Preisbereich. Zusätzliche Anfragen unserer Leser sind Grund genug, uns ein paar interessante Vertreter mit diesem Grafik-Chipsatz aus der Nähe anzusehen. Heute wollen wir der Sapphire Radeon HD 5830 unter die Haube schauen. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 5550 Test

ATI Radeon HD 5550: HTPC-Grafikkarten von Sapphire, PowerColor und HIS im Test - Gleich drei Grafikkarten auf Basis der ATI Radeon HD 5550 von AMD zielen auf die Betreiber von HTPC-Systemen. Wir haben uns die Modelle von Sapphire, HIS und PowerColor ins Labor geholt und die Auswirkungen der erheblichen Modell-Unterschiede im umfangreichen Benchmark-Vergleich herausgearbeitet. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 5870 Toxic Test

Höchst giftig: Sapphire HD 5870 Toxic mit 2 GByte Hauptspeicher - Sapphire entlässt mit ihren neuen Radeon HD 5870 Toxic und Vapor-X nun auch Grafikkarten mit zwei Gigabyte Hauptspeicher in den Markt. Die Toxic-Variante ist außerdem erheblich übertaktet und rüttelt auch am Thron der GeForce GTX 480. Wir untersuchen in unserem Testparcours darum Performance, Lautstärke und Energiebedarf und klären die offenen Fragen. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 5570 Test

Sapphire Radeon HD 5570 im Test - AMD stellte die Radeon HD 5570 vor wenigen Tagen der Öffentlichkeit vor. Allerdings stand fest, dass die Referenzdarbietung bei den Boardpartnern so vermutlich keinen Anklang finden wird und die verschiedenen Grafikkartenhersteller andere Designs zeigen werden. Um einen Eindruck zu vermitteln, wie sich eine Radeon HD 5570 eines namhaften Boardpartners zeigt, haben wir die Sapphire Radeon HD 5570 als eines der ersten erhältlichen Modelle am Markt in unser Testlabor geordert. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 5670 Test

Sapphire Radeon HD 5670: Flüsterkandidat mit 1 GB Speicher & Arctic Cooling - Vor wenigen Tagen hat AMD seine neue Radeon HD 5670 vorgestellt und präsentierte damit das erste Modell der Radeon HD 5000-Serie, welches auf das Mainstream-Segment abzielte. Wir hatten bereits darauf hingewiesen, dass gerade in diesem Bereich Referenzkarten von AMD in aller Regel nicht das darstellen, was die Boardpartner letzten Endes in den Markt entlassen. Sapphire schickt sich als erster Hersteller nun an zu zeigen, wie eine HD 5670-Umsetzung eines Boardpartners aussehen kann und entlässt sein Modell sogleich mit einer Arctic-Cooling-Lösung in den Markt. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 5770 Vapor-X Test

Sapphire Radeon HD 5770 Vapor-X - aller guten Dinge sind drei - Mit Einführung der Radeon HD 5000-Familie hat auch Hersteller Sapphire sich entsprechend gerüstet und neben den üblichen Standard-Produkten auch Zug um Zug Vapor-X-Varianten angeboten. Während sich in unseren Testartikeln bereits die Modelle HD 5750 Vapor-X und HD 5870 Vapor-X befinden, wollen wir heute den jüngsten Spross in Form der Sapphire Radeon HD 5770 Vapor-X unter die Lupe nehmen. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 5750 Test

Sapphire Radeon HD 5750 Vapor-X im Test - Nachdem bislang noch die meisten Boardpartner AMDs ihre Radeon HD 5750-Karten mit Standardtaktraten und Referenzkühler verkaufen, hatte Sapphire mit seiner Radeon HD 5750 bereits ein Modell mit eigenem Kühler im Programm. Mit der Sapphire Radeon HD 5750 Vapor-X schickt Sapphire nun ein weiteres Modell ins Rennen, welches nicht nur über die bessere Kühllösung verfügt, sondern auch mit leicht erhöhten Taktraten um die Gunst der Käufer buhlt. Was diese Karte leisten kann, zeigt unser heutiger Test. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 5870 Vapor-X Test

Sapphire Radeon HD5870 Vapor-X: weltweit erste overclocked HD5870 mit eigenem Kühler - Aktuell findet sich im Markt der Radeon HD 5000-Modelle praktisch nur Standardware ein. Die Boardpartner übernehmen die von den Auftragsfertigern gefertigten Referenzdesigns der Karten und verkaufen diese. Sapphire hat nun als erster Hersteller weltweit nicht nur eine Radeon HD 5870-Karte mit eigenem Vapor-X-Kühldesign, sondern stellt mit dem Modell Radeon HD 5870 Vapor-X auch die erste werkseitig übertaktete Version mit diesem Chipsatz vor. Wir beorderten das Produkt natürlich augenblicklich in unser Testlabor. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Vapor-X Radeon HD4890 Test

Sapphire Vapor-X Radeon HD4890 - Mit Wasserkraft zur Ruhe? - Wir sind noch nicht am Ende unserer Suche nach der perfekten, leistungsfähigen Grafikkarte im unter 200-Euro-Preissegment. Unsere bisherigen Testkandidaten konnten nicht wirklich überzeugen. Heute tritt Sapphire mit der Vapor-X Radeon HD4890 und einem besonderen Kühlkonzept an, was bei gleichzeitig geringer Lautstärke hinreichend Kühlleistung bieten möchte. Stärken und Schwächen dieser Grafikkarte deckt der Test auf. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 4770 Test

Sapphire Radeon HD 4770: Jetzt endlich eine Praxisbetrachtung - Nach dem Start des Referenzdesigns können wir nun auch einen Test der handelsüblichen Sapphire Radeon HD 4770 präsentieren. Wir untersuchen das finale Produkt der neuen Chip-Generation wie es im Regal stehen wird und prüfen, ob es tatsächlich mit den guten Vorgaben von AMDs Mainstream-König mithalten kann. Vollständigen Test lesen

Logo zum Sapphire Radeon HD 4870 X2 Test

Sapphire Radeon HD 4870 X2 im Test - Den Angriff auf die absolute Oberklasse - so AMD schon beim seinerzeitigen Launch – den wollte man sich für den heutigen Tag und die Radeon HD 4870 X2 vorbehalten. Der Tag ist gekommen, die Sapphire Radeon HD 4870 X2 ist im Haus und wir sind natürlich höchst gespannt, ob es AMD mit diesem Produkt nun schafft, sich wieder an die absolute Spitze zurück zu kämpfen. Vollständigen Test lesen

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte