Kategorie: / Testberichte / Grafik

XFX

Top

XFX

Logo zum XFX Radeon R9 285 Black OC-Edition Test

XFX Radeon R9 285 Black OC-Edition im Test - Nach der offiziellen Neuvorstellung der Radeon R9 285 zeigten sich sofort verschiedenste Eigenkreationen der Board-Partner. Ein stark übertaktetes Modell präsentiert XFX mit der R9 285 Black OC-Edition, welche wir im heutigen Test präsentieren werden. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX R9 270X Black DD Test

XFX Radeon R9 270X Black Edition DD im Test - Noch eine neue Grafikkarte zu Weihnachten? Preislich interessant könnte sich hier unter Umständen AMDs neue Radeon-Serie der R9-270X-Reihe präsentieren. Nachdem die letzten Wochen vorrangig die teuren High-End-Modelle im Blickpunkt bei uns standen, wollen wir uns aktuell ein paar hochgezüchtete Modelle der gehobenen Mittelklasse ansehen. Den Start macht XFX mit der R9 270X Black Edition samt DD-Kühler. Was von dem Produkt zu erwarten ist, zeigt unser Test. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon R9 280X Black DD OC Test

XFX Radeon R9 280X Black DD OC im Test - Mit der Radeon R9 280X hat AMD eine neue Grafikkarte in ein interessantes Preissegment gesetzt. Das sehr leistungsfähige Modell wurde inzwischen auch von den Boardpartnern angenommen und erste Sonderlösungen erreichen den Markt. Eine davon ist die stark übertaktete R9 280X Black OC von XFX, welche neben höherem GPU-Takt auch mit höherem Speichertakt antritt. Dazu hat der Hersteller einen neuen Kühler am Start. Unser Test klärt alle Details. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX R7970 Double Dissipation GHz-Edition Test

XFX R7970 Double Dissipation GHz-Edition im Test - Unter den High-End-Grafikkarten locken derzeit AMD Radeon HD 7970 GHz-Edition-Modelle mit attraktivem Preis und tollen Spiele-Bundles. Einen der günstigsten Vertreter stellt die XFX R7970 Double Dissipation dar, welche mit ihrem eigenen Design im Bereich Platine und Kühler zudem besonders leise agieren möchte. Unser Test verrät, ob es sich bei dieser Grafikkarte um einen echten Preiskracher handelt. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 7850 Black Edition Test

Silentium: XFX Radeon HD 7850 Black Edition - Der erste Radeon HD-7850-Kandidat, welcher diese HT4U-Bühne betritt, hört auf den Namen XFX Radeon HD 7850 Black Edition. Seit der Vorstellung der HD-7000-Familie macht der Hersteller permanent auf sich aufmerksam und hat inzwischen mit seinen Kühlern einen sehr guten Weg eingeschlagen. Mehr als beeindruckend ist nun die Leistung, welcher der jüngste Spross mit Namen HD 7850 Black Edition abliefert - ein Lob vorweg. Spieler mit empfindlichen Ohren dürften hier auf ihre Kosten kommen. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 7870 Black Edition Test

XFX Radeon HD 7870 Black Edition im Test - Erste Tests zur Radeon HD 7870 erlaubte AMD bereits seit dem 05. März, doch erst jetzt dürfen die Grafikkarten auch im Handel angeboten werden. Wir nutzen die Gelegenheit zur Vorstellung der XFX Radeon HD 7870 Black Edition. Das Modell mit XFX-eigenem Double-Dissipation-Kühler hält noch einige Überraschungen bereit. Der Test wird der Konstruktion auf den Zahn fühlen. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 7770 Black Edition Test

XFX Radeon HD 7770 Black Edition im Test - Höchste Taktraten versprechen bei der XFX Radeon HD 7770 Black Edition neue Performance-Bestmarken. Ein überarbeiteter Kühler soll zusätzlich für niedrige Temperaturen und eine geringe Lautstärke beim Spielen sorgen. Nachdem die Vorstellung der AMD-Radeon-HD-7700-Serie ein gemischtes Bild hinterließ, zeigt sich im folgenden Test, ob XFX positive Zeichen setzen kann. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 6870 2 GByte DD Test

XFX Radeon HD 6870 2 GByte mit neuem DD-Kühler im Test - Mit der Ankündigung einer neuen Kühlerserie, welche auf den Beinahmen DD für Double Dissipation hört, läutet XFX den nächsten Modellwechsel bei den eigenen Grafikkarten ein. Die XFX Radeon HD 6870 2 GByte DD verspricht hohe Performance bei guter Kühlleistung ohne störende Geräusche - doch hält die neue Heatpipe-Konstruktion wirklich, was sie verspricht? Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 6870 2 GByte Test

XFX Radeon HD 6870 2 GByte: Lohnt sich mehr Grafikspeicher? - Hatte AMD die Radeon HD 6950 zu Beginn gleich mit 2 GByte Hauptspeicher ins Rennen geschickt, blieb der kleineren HD 6870 erst einmal nur Zugriff auf 1 GByte GDDR5-Speicher. Inzwischen ist es den Boardpartnern freigestellt auch Varianten mit größerem Hauptspeicher anzubieten. Mit der XFX Radeon HD 6870 2 GByte liegt uns eine entsprechende Grafikkarte vor. Wir wollen heute anhand unserer Benchmarks prüfen, ob der Aufpreis für den größeren Speicher bei einer Radeon HD 6870 gerechtfertigt ist. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 6950 XXX Dual Fan Test

XFX Radeon HD 6950 XXX Dual Fan im Test - Radeon HD 6950 mal anders - Seit der Vorstellung der AMD Radeon HD 6950 hat es eine ganze Weile gedauert, bis übertaktete Versionen mit eigenen Platinen-Umsetzungen den Markt erreicht haben. Nun rücken Stück um Stück solche Vertreter nach. Eine besondere Grafikkarte unter den jüngsten Neuvorstellungen ist dabei die XFX Radeon HD 6950 XXX Dual Fan. Von Hause aus etwas übertaktet, allerdings auch mit einem grundsätzlich konträren Platinen-Layout geht der Hersteller auf Kundenfang. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 6870 Black Edition Test

Schwarze Versuchung? XFX HD 6870 Black Edition - Die jüngste Grafikkarte im Test stammt aus dem Hause XFX und hört auf den Namen XFX Radeon HD 6870 Black Edition. Damit kennzeichnet XFX seine leistungsfähigsten Produkte. Heute agiert XFX gar mit eigenem Kühler und Boarddesign und schiebt sich direkt in die engere Wahl bei HD-6870-Karten. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 6850 Black Edition Test

AMD Radeon HD 6800 Reloaded: Der Blick aufs Detail - Schon in unserem Artikel zur offiziellen Vorstellung der AMD Radeon-HD-6800-Familie kündigten wir an, dass es einen Nachschlag geben wird. Heute ist es soweit und wir haben uns noch einmal ausführlich in allen Bereichen mit diesem Produkt auseinander gesetzt. Zudem können wir nun auch deutschlandweit das erste Review einer XFX Radeon HD 6850 Black Edition bieten. Neben der Referenz-6850 von AMD werfen wir dann auch noch einen näheren Blick auf Sapphires HD 6870. Vollständigen Test lesen

Logo zum XFX Radeon HD 5750 512 MByte Test

XFX Radeon HD 5750 512 MByte - günstige Alternative? - Eigentlich dachten wir, dass wir aus dem AMD Radeon HD 5000-Bereich die vergangenen Wochen schon alles getestet hätten - haben wir aber nicht. Denn bei den Radeon HD 5750-Karten gibt es auch Varianten, welche auf lediglich 512 MByte GDDR5-Grafikspeicher setzen. Also haben wir uns in Form der XFX HD 5750 ein solches Muster beschafft und schauen einmal genauer hin, wie sich die Speichergröße tatsächlich auswirkt. Vollständigen Test lesen

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte