Nachrichten

Neue AMD 7er Chipsätze in Asien bereits vorgestellt worden

Mainboards | HT4U.net
Während man hierzulande noch auf die neuen, kleinen AMD-Chipsätze mit integrierter Grafikeinheit wartet, hat der Hersteller drei neue 7er Chipsätze vorgestellt. Weltweit soll das Vorstellungsdatum aber auf den 5. März 2008 verschoben worden sein.

Bei den neuen Chipsätzen handelt es sich um den AMD 740G, welcher mit einer integrierten Grafikeinheit auf Basis der Radeon 2100 daherkommt, den AMD 780V mit Radeon 3100 Grafiklösung, sowie den 780G-Chipsatz, welcher eine Radeon HD 3200 Grafikeinheit besitzt.

Der kleinste im Bunde, der 740G soll dabei ein überarbeiteter 690G Chipsatz darstellen, welcher mit DX9 Grafik und PCI-Express 1.1a daherkommt. Die Ausrichtung der Platinen ist auf den Einsteigermarkt gemünzt. Entsprechende Platinen sollen im Bereich von 40 bis 60 US-Dollar liegen.

Die beiden größeren Brüder 780V und 780G unterscheiden sich natürlich ebenfalls durch das Zielsegment. Die V-Variante soll das kostengünstigere Produkt darstellen und Platinen im Bereich von 60 bis 70 US-Dollar ermöglichen, wobei die Preise der G-Variante 10 US-Dollar höher liegen werden. Im Bereich Hardware unterscheiden sich beide darin, dass der 780V keine AMD UVD (Unified Video Decoder) Einheit und kein Hybrid Crossfire unterstützt.
[]






Stichworte zur Meldung: Amd Integrierte Grafik 740g 780v 780g