Nachrichten

Braucht Phenom ein B4-Stepping um hohe Taktraten zu erreichen?

Prozessoren | HT4U.net
Während man aktuell noch auf die AMD Phenom Prozessoren im B3-Stepping wartet, welche dann den TLB-Bug in Hardware gefixt haben, machen bereits Gerüchte um ein in Arbeit befindliches B4-Stepping bei den Prozessoren die Runde. Das B3-Stepping ziele ausschließlich auf die TLB-Fehlerbeseitigung ab, bringe darüberhinaus aber keine weiteren Verbesserungen.

Es stellt sich zwischenzeitlich die Frage, warum AMD den Phenom 9700 mit 2,4 GHz verschoben hat. Der TLB-Fehler ist dort ebenso vorhanden wie in den Modellen 9500 und 9600 (2,2 und 2,3 GHz Takt) und inzwischen steht auch fest, dass der Fehler nicht durch höhere Taktraten provoziert wird.

Von anderen Seite ist zu vernehmen, dass die aktuellen Phenom-Prozessoren kein großes Übertaktungspotential besitzen. Häufig ist im Bereich überhalb von 2,4 GHz bereits das Ende erreicht. Möglicherweise ist der Grund zur Verschiebung der 9700er Modelle, dass die Kerne mit diesen Taktraten derzeit bereits selektiert werden müssten.

Dadurch würde sich dann auch die aktuellen Information erklären, dass AMD bereits an einem B4-Stepping der Prozessoren entwickle, welches für das zweite Quartal 2008 geplant sei und höhere Taktraten ermöglichen soll. Ob sich dieses Stepping allerdings so schnell zeigen wird, bleibt aktuell fraglich. Immerhin sollte das B3-Stepping ursprünglich noch im ersten Quaral erfolgen, doch ist damit nun ebenfalls erst im zweiten Quartal zu rechnen.
[]







Stichworte zur Meldung: Amd Phenom Stepping Taktraten Bugfix