Nachrichten

Die Preise für DDR3-Speicher fallen rapide

Speicher | HT4U.net
Das Hauptargument gegen DDR3-Speicher war bisher der viel zu Hohe Preis im Verhältnis zu der Mehrleistung die man erhält. So lässt sich diese Argument nicht mehr lange halten. Bereits Ende Januar diesen Jahres hatte man angekündigt, dass die Preise in den nächsten Wochen sinken werden bis sie im zweiten Halbjahr 2008 nur noch 10 Prozent über dem DDR2-Speicher liegen.

Noch Anfang des Jahres lag der Preis für zwei Gigabyte DDR3-1066 bei knapp 190 Euro, während man zwei Gigabyte DDR2-Speicher schon ab ca. 40 Euro bekam. Dieser Unterschied von 475 Prozent sinkt in den letzten Tagen immer weiter. Mittlerweile bekommt man die zwei Gigabyte DDR3-Speicher schon ab ca. 75 Euro. Dieser Preisverfall könnte zu der lang erwarteten Absatzsteigerung der DDR3-Speicher in Europa führen, denn bisher sind die Verkaufszahlen in Europa eher schwach, während der Absatz in Amerika deutlich besser ist.

Die Gründe für den Preisverfall sind als solches vollkommen unbekannt. Ein Auslöser könnten die neuen CPUs von AMD und Intel sein, die in den letzten Wochen auf den Markt gestellt wurden oder die noch kommen werden. In diesem Zusammenhang ist es auch vorstellbar, dass die DDR3-Speicher subventioniert werden, um so die Preise zu senken. Derartige Gerüchte zeigten sich schon Anfang das Jahres, als man vermehrt zu lesen bekam, das Intel speziell für den OEM-Bereich Subventionen zur Förderung der neuen Chipsätze abgeben will. Dies würde natürlich auch den anderen Chipsatzherrstellern zur Gute kommen, welche ebenfalls in den letzten Monaten ihre neuen Plattformen vorgestellt haben.

Wie dem auch sei, Fakt ist, dass die Preise für DDR3-Speicher merklich zurück gegangen sind, so dass man sogar schon ein Gigabyte für 29 Euro bekommt. Sollte der Preisverfall in den nächsten Wochen so weiter gehen, dann dürfte das den Absatz deutlich steigern und somit auch den Absatz der neuen CPUs und der neuen Chipsätze fördern, was sicherlich im Interesse aller ist.
[]







Stichworte zur Meldung: Speicher Preise Ddr3 Chipsatz Ddr2 Cpu Intel Amd Nvidia