Nachrichten

Sapphire bestätigt Vapor-X-Lösungen für HD5000-Modelle und lüftet das Geheimnis um den Entwickler

Grafik | HT4U.net
Erst vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass in Kürze eine Sapphire Radeon HD 5750 mit Vapor-X-Kühler an den Start gehen soll. Heute bestätigt Sapphire offiziell, dass weitere Vapor-X-Lösungen für die eigene Radeon HD 5000-Serie kommen werden und lüftet zugleich das Geheimnis um den Entwickler.

Die Sapphire Vapor-X-Technologie sei dabei eine 100 Prozententwicklung der Firma Microloops. Microloops Vapor Chamber Technology sei ursprünglich in Hoch-Performance-Servern von Hewlett-Packard und IBM zum Einsatz gekommen. 2007 habe man dann gemeinsam mit Microloops eine Kooperation geschlossen und die ersten Vapor-X-Lösungen für Sapphire-Karten, startend mit einer Radeon HD 3870, geschaffen. Die Lösung sei damals – als Single-Slot-Variante – schon deutlich überzeugender im Bereich Kühlung gewesen, als der Dual-Slot-Kühler, welchen AMD mit der Karte präsentiert hatte.

Sapphire ist überzeugt davon, dass die neuen Entwicklungen für die Radeon HD 5000-Karten ebenfalls so erfolgreich werden, wie die bislang erfolgreichen Umsetzungen auf Radeon HD 3000 und HD 4000-Karten.

Lassen wir uns also überraschen.
[]







Stichworte zur Meldung: Sapphire Vapor-x Microloops Vapor Chamber