Nachrichten

Rekordumsätze im Online-Handel zu verzeichnen - Weihnachten machts möglich

Wirtschaft | HT4U.net
Schon Anfang Dezember waren optimistische Prognosen zu erkennen. Nachdem der Online-Handel erst verhalten in das Weihnachtsgeschäft startete, sahen die Prognosen kurze Zeit später schon sehr vielversprechend aus – so zumindest laut dem HDE (Handelsverband Deutschland). Vergangene Woche bestätigte nun der Bundesverband des Deutschen Versandhandels mit, dass Weihnachten 2009 zu einem Rekordumsatz bei den Online-Händlern führte.

Mit 3,1 Milliarden Euro Umsatz setzte sich der Online-Handel recht deutlich vom regulären, lokalen Handel ab. Dort wurden im gleichen Zeitraum 2,7 Milliarden Euro umgesetzt. Der Trend der Käufer zu dieser Jahreszeit sich mehr Online-Shops zu bedienen, statt sich ins Weihnachtliche Laden-Getümmel zu stürzen, steht aktuell fest. In der Liste der beliebtesten Produkte für den Online-Einkauf standen bislang Dinge wie Bücher, CD/DVD, aber auch Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik und Parfüm.

Die aktuellen Hochrechnungen gehen davon aus, dass im Jahr 2009 insgesamt 5,8 Milliarden Euro umgesetzt werden. 2008 waren es 5,7 Milliarden Euro. Dies dürfte zum Leidwesen lokaler Betreiber sein, welche unter der steigenden Nutzung von Online-Orderungen, statt dem üblichen lokalen Weihnachtsbummel, leiden dürften.
[]







Stichworte zur Meldung: Weihnachten Online-handel E-tailer