Nachrichten

Auf Mars folgt Ares - ASUS erneut mit Sonderauflage einer Dual-GPU-Grafikkarte

Grafik | HT4U.net
Mit der "Mars"-Grafikkarte hat Asus letztes Jahr für viel Aufsehen gesorgt, verwendete diese limitierte Sonderauflage der GeForce GTX 295 als einzige diese Grafikkarten zwei vollwertige GT200b-GPUs. Was liegt da angesichts der Tatsache, dass AMD bei der Radeon HD 5970 die Taktraten der GPUs und des Speichers gegenüber einer Radeon HD 5870 stark reduziert, näher als eine "Radeon HD 5870 X2" als Mars-Nachfolger?

Während eine Standard-Version einer Radeon HD 5970 die beiden RV870-GPUs mit jeweils 1600 MHz nur mit 725 MHz und den GDDR5-Speicher nur mit 1000 MHz betreibt, besitzt deine Radeon HD 5870 einen Kerntakt von 850 MHz und einen Speichertakt von 1200 MHz. Dies will ASUS nun offensichtlich ausnutzen und plant eine entsprechend taktende Radeon HD 5970 namens "Ares".

Weiterhin soll die "Ares" genannte Sonderedition vier statt zwei Gigabyte Speicher besitzen und satte drei PCI-Express-Stromanschlüsse verwenden (1x 6-Pin und 2x 8-Pin). Damit könnte die Grafikkarte bis zu 450 Watt konsumieren. Dies dürfte allerdings wohl kaum eintreten, schließlich genehmigt sich eine Radeon HD 5870 selbst unter Furmark keine 200 Watt.

Ab wann die Sonderauflage auf den Markt kommen wird ist aktuell noch nicht bekannt. Wie NordicHardware allerdings vermeldet scheint der Preis mit 1000 US-Dollar bereits festzustehen. Damit ist diese Grafikkarte – ähnlich wie bereits das Mars-Modell – nur für Sammler und echte Liebhaber interessant, denn bereits für weniger als 800 Euro erhält man zwei Radeon-HD-5870-Beschleuniger.
[]







Stichworte zur Meldung: Asus Mars Grafikkarte Ares Amd Nvidia