Nachrichten

Scythe Ninja 3 CPU-Kühler tritt offiziell in den Markt

| HT4U.net
Mit der Ninja-Serie konnte Scythe in der nahen Vergangenheit viel Anerkennung im Bereich der CPU-Kühllösungen erringen. Bereits zur CeBit 2010 zeigte der japanische Kühlerspezialist seinen Nachfolger des Ninja 2 Rev. B unter dem Namen Ninja 3. Nun ist es endlich so weit, und Scythe entlässt den neuen CPU-Kühler offiziell in den Markt.

Der Ninja 3 verfügt über acht Heatpipies, welche zur Wärmeübertragung an die Aluminium-Kühllamellen dienen. Eine vernickelte Kupfer-Bodenplatte soll für eine gute Wärmeübergang zwischen CPU und Kühlkörper sorgen. Als Lüfter ist der regelbare "Slip Stream 120 PWM Adjustable" im Lieferumfang enthalten. Der 120 mm große, PWM-gesteuerte Lüfter ist mit einem Drehpotentiometer ausgestattet, über welchen sich der PWM-Bereich einstellen lässt. Der Drehzahlbereich lässt sich stufenlos zwischen 470 (±30%) bis 1.340 upm (±10%) und 740 (±25%) bis 1.900 upm (±10%) einstellen, ohne hierbei die PWM-Steuerung des Mainboards zu verlieren. Im niedrigen Drehzahlbereich wird die Geräuschkulisse vom Hersteller mit 7,05 bis 27,3 dB(A) und im maximalen Drehzahlbereich mit 9,8 bis 37,0 dB(A) angegeben.

Bild: Scythe Ninja 3 CPU-Kühler tritt offiziell in den Markt


Auf die Waage bringt der Ninja 3 ein Gewicht von stattlichen 1080 g. Um trotzdem einen sicheren Halt zu gewährleisten wird der Kühler mittels einem überarbeiteten Backplatte-System (F.M.S.B 2) auf dem Mainboard verschraubt. Die überarbeitete Backplate soll eine erhöhte Kompatibilität zu verschiedenen Mainboards gewährleisten. Der Kühler ist mit den gängigen AMD-Plattformen (Sockel 754, Sockel 939, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel AM3, Sockel 940) und Intel-Systemen (Sockel T/LGA775, Sockel LGA1156, Sockel LGA1366) kompatibel.

Laut Scythe wird der Ninja 3 ab Mitte Juli im Handel verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 39,90 Euro.
[]







Stichworte zur Meldung: Ninja Scythe