Nachrichten

Be Quiet mit neuen Kühlern und Updates

| HT4U.net
Nach langer Entwicklungsphase hat der Hersteller Be Quiet endlich die ersten Prozessor-Kühler aus dem eigenen Haus präsentiert. Im Rahmen der Computex erweitert man das nun Portfolio umgehend und gleichzeitig präsentiert man Updates bei der Dark Rock-Reihe.

Der Be Quiet Dark Rock Pro C2 ist etwas größer als sein Vorgänger und entsprechend mit zwei 135-mm-Lüfter ausgestattet. Dies scheint sich auch auf die Kühlleistung auszuwirken, denn Be Quiet spricht nun von bis zu 220 Watt. Auch der Dark Rock Advanced erhält nun einen größeren 135-mm-Lüfter, doch ist hier weiterhin von einer Kühlleistung von 180 Watt die Rede. Zudem heißt es, dass man im Hause Be Quiet das Montage-System komplett überarbeitet hat und das dieses nun deutlich komfortabler sein soll. Details zu diesem Thema wollte man jedoch nicht preis geben.

Ganz neu präsentiert man die Shadow Rock-Serie, bestehend aus einem Shadow Rock Pro SR1, einem Advanced und einem Pro SR Topflow. Der Shadow Rock Pro ist augenscheinlich ein Dark Rock Advanced, welcher lediglich dunkel vernickelt wurde und nur mit 4-mm-Heatpipes ausgestattet ist. Folglich ist auch die Kühlleistung mit 150 Watt etwas geringer. Der Advanced weist einen kleineren Kühler auf, bietet dafür aber drei 8-mm-Heatpipes. Ebenso wie sein größer Bruder arbeiten die beiden Modelle mit einem Silent-Wings-Lüfter, welcher bis zu 1700 Umdrehungen pro Minute erreicht. Die Kühlleistung des Advanced liegt bei 120 Watt. Der Top-Blower ist mit vier 8-mm-Heatpipes ausgestattet und zudem mit einem 135-mm-Lüfter bestückt, welcher mit bis zu 1500 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Hier liegt die Kühlleistung bei 150 Watt.

Bild: Be Quiet mit neuen Kühlern und Updates
Klick für weitere Bilder


[]







Stichworte zur Meldung: Modelle Shadow Bequeit Quiet Update Reihe Serie Dark Rock Pro Advanced