Nachrichten

Preise, Branding und andere Details zu den Bulldozern bestätigt

Prozessoren | HT4U.net
Nachdem der Start der Bulldozer-Prozessoren nach hinten verschoben wurde, scheint AMD die Öffentlichkeit dennoch bei Laune halten zu wollen und gibt aktuell beinahe täglich ein paar Informationen preis. So bestätigen sich nach und nach die Details um die Prozessoren und auch ein erster Preis-Ausblick ist nun möglich.

So gibt AMD in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt, dass man mit den kommenden Bulldozer-Prozessoren das Branding FX wieder einführt. Die Gründe für die Einführung liegen, wie uns AMD bereits auf der CeBIT erklärte, im Bereich des Marketings. So sind die zahlreiche Namen für Prozessoren, wie Athlon oder Phenom, in der breiten Masse eher unbekannt, weshalb man sich im Hause AMD dazu entschlossen hat, von den langen Modell-Bezeichnungen abzuweichen.

Neben dem Branding zeigt AMD auf der entsprechenden Pressekonferenz auch einen ersten Benchmark, welcher die Leistung des AES-Features aufzeigt. So erreicht der zu dem Vergleich herangezogene AMD Phenom II X6 1090T bei der AES-Verschlüsselung einen Wert von 797 MB pro Sekunde, was sich auch in unserem Test zeigt. Ein unbekannter FX-Prozessor kommt hingegen auf einen Wert von 1600 MB pro Sekunde. Letztlich zeigt AMD auch erste Bilder der neuen OverDrive-Oberfläche.

Auf der E3 in Los Angeles geht AMD im Gespräch mit Bright Side of News das erste mal auf Preise der kommenden FX-Prozessoren ein. So nannte man den Kollegen einen Preis von 320 US-Dollar für das Flaggschiff FX-8130P, welcher auch bereits im Vorfeld als Gerücht kursierte.

Doch nicht alle Informationen bringen die gewollte Klarheit, dass zeigt ein Blick auf die letzte Roadmap, welche im Internet gefunden wurde. Hier wurde der FX-8130P als Prozessor nicht geführt, was natürlich die Frage in den Raum wirft, ob dieser Roadmap überhaupt zu trauen ist. Es muss allerdings auch betont werden, dass AMD bislang immer noch nicht die eigentliche Produktpalette der Bulldozer-CPUs bestätigt hat.

Bild: Preise, Branding und andere Details zu den Bulldozern bestätigt
Klick für weitere Bilder

Daneben bleibt auch noch die entscheidende Frage offen, wann die Prozessoren nun endlich vorgestellt werden. Seitdem bestätigt wurde, dass der Termin verschoben wird, kursieren Zeiträume von 60 bis 90 Tagen. AMD selber nennt lediglich den Spätsommer und lässt die Öffentlichkeit hier weiterhin im Ungewissen.
[]







Stichworte zur Meldung: Cpu Preis Amd Bulldozer Zambezi Preise Prozessor Branding 8130p