Nachrichten

Neue Intel-Roadmaps: "Sandy Bridge"-E noch 2011, Haswell für Server erst 2014

Prozessoren | HT4U.net
Immer wieder hing in der letzter Zeit der Duft von Verspätungen in der Gerüchteküche, wenn es um Intels kommende High-End-Prozessoren namens "Sandy Bridge"-E sowie die nächsten Generationen "Ivy Bridge" (Umstieg auf die 22-nm-3D-Tri-Gate-Transistoren) und Haswell (neue Architektur) ging. Nun sind einige Roadmaps aufgetaucht die diesbezüglich Klarheit schaffen und außerdem schon den Nachfolger von Haswell namens Skylake ins Gespräch bringen.

Die ersten drei "Sandy Bridge"-E-Prozessoren für Desktop-Systeme kommen gemäß einer Roadmap aus der Kalenderwoche 29 noch dieses Jahr ebenso wie die Server-Ableger. "Ivy Bridge" wird im Desktop-Markt dann im nächsten Jahr im März debütieren und soll dabei die aktuelle Core-i5- und Core-i7-Riege für den Sockel 1155 ablösen.

Bild: Neue Intel-Roadmaps:
Quelle: Corescn


Haswell wird seinen Server-Start hingegen erst 2014 feiern und nicht wie gedacht 2013. Ob dies gleichbedeutend mit einer verspäteten Vorstellung im Desktop-Markt ist hingegen noch nicht sicher. Die im Web aufgetauchte Roadmap enthält lediglich die Planungen im High-Performance-Segment, in welchem "Sandy Bridge" eben auch erst Ende diesen Jahres und nicht wie im Mainstream-Bereich schon Anfang des Jahres an den Start geht. Somit ist es gut möglich, dass die Mainstream-Ableger auf Basis der neuen Haswell-Architektur doch noch 2013 in die Läden gelangen, die High-Performance- und Enthusiasten-Modelle jedoch dann erst 2014 erscheinen.

Bild: Neue Intel-Roadmaps:


Zwei Jahre nach Haswell soll dann mit Skylake die nächste komplett neue Architektur im Server-Markt aufschlagen, die dann bereits PCI-Express 4.0 unterstützen soll. Dazwischen wird es mit Rockwell noch die Umstellung auf die 14-nm-Herstellung geben. Auf Skylake folgt dann irgendwann 2017 die nächste Fertigungsverbesserung in Form der 10-nm-Technologie. Darauf basierende Produkte werden dann unter dem Namen Skymont vermarktet werden. Es scheint somit als ob Intels Tick-Tock-Pendel zwar etwas aus dem Rhythmus gekommen ist, aber noch lange nicht aufgehört hat zu schlagen.

[]







Stichworte zur Meldung: Intel Roadmap Sandy Bridge Haswell