Nachrichten

NVIDIA ändert Namensgebung ihrer Grafikkarten?

Grafik | HT4U.net
Schon seit geraumer Zeit sind die Produktbezeichnungen der Grafikkarten, besonders bei NVIDIA, sehr unübersichtlich geworden. Gerade die Zusätze, wie GT, GTX oder GTS, lassen so manchen Kunden den Überblick verlieren. Mit der GT-200-Reihe hatte NVIDIA schon einen ersten Schritt zur Verbesserung gemacht nun sollen auch die Bezeichnungen der GeForce-9-Serie geändert werden und so den Kunden gerade der Einsteigermodellen das Leben und vor allem die Auswahl erleichtern.

Wie TG Daily berichtet, will NVIDIA die die GeForce-9-Reihe in GeForce 100 umbenennen, woraus sich dann Namen wie GeForce GT 120 oder GeForce GT 150 ergeben. Gleichzeitig wird dann die komplette GeForce-8-Serie auslaufen, so dass hier die Namen nicht geändert werden müssen. Dies erscheint auch in soweit logisch, als dass die Einsteigerkarten der GeForce-9-Reihe mittlerweile im Handel erhältlich sind und diese Modelle im wesentlichen mit den GeForce-8-Modellen vergleichbar sind.

Fraglich ist aber, ob der gewünschte Effekt wirklich eintritt, denn bisher sorgten auch die Hersteller durch eigene Ergänzungen gerne mal für mehr Verwirrung. Auch bleibt zweifelhaft, ob die Kunden, welche sich nicht so intensiv mit dem Thema beschäftigen, die Änderungen der Bezeichnungen wirklich als Erleichterung empfinden. Denn ein wirklicher Unterschied zwischen den jetzigen Namen und zahllosen Modellen mit den Namen GT 1X0 besteht nicht. Zudem wird es so auch schwieriger einschlägige Tests der Grafikkarten zu finden, weshalb wohl die Einführung einer neuen Namensgebung mit künftigen Modellen sinnvoller wäre. Doch bisher ist die Namensänderung reine Spekulation zu denen NVIDIA die Stellungnahme verweigert.

[]







Stichworte zur Meldung: Gf9000 Name Gt100 Gf9 Grafikkarten Geforce Nvidia