Nachrichten

Giada stellt Mini-Computer auf der IFA vor

Computer | HT4U.net
Erst gestern zeigten wir mit dem ZOTAC nano AD10 ein sehr kleinen Computer, doch auch andere Hersteller sehen für solche Geräte ein gewisses Interesse am Markt. So zeigt Giada auf der IFA in Berlin nun einen kompakten Computer auf Basis einer Intel-Plattform.

Der Giada i50 misst 190 x 150 x 25 mm und basiert auf einem Intel HM55-Chipsatz. Der Computer ist mit einem kleinem Core i5 oder i7 bestückt, welcher eine Verlustleistung von 18 Watt aufweist. Das System ist als Barbone konzipiert weshalb die Bestückung mit einzelnen Komponenten durch den Anwender erfolgt. So kann man bis zu 4 GB DDR3-1066 in den SO-Dimm-Slot verbauen und auch die 2,5"-Festplatte kann bis zu 1 TB Speicherkapazität aufweisen.

Neben vier USB-2.0-Ports, findet der Anwender auch noch einen USB-3.0-Anschluss, sowie Audio-Ausgänge und einen LAN-Port. Für die Konnektivität sorgt zudem noch Bluetooth und WLAN. Weiterhin steht dem Nutzer auch noch ein Kartenleser zur Verfügung. Um die Bilder der integrierten Grafikeinheit wiederzugeben, bietet der i50 einen HDMI- und einen VGA-Anschluss.

Bild: Giada stellt Mini-Computer auf der IFA vor
Bild: Giada stellt Mini-Computer auf der IFA vor

Wann der Giada i50 auf den deutschen Markt kommt ist ebenso wie der Preis aktuell unbekannt. In unserer Preissuchmaschine wird der kleine Computer noch nicht geführt.
[]







Stichworte zur Meldung: Computer Giada I50 Intel Hm55 Chipsatz Mainboard Coe I7 I5 Modelle Mini