Nachrichten

Amazons Kindle mit guten Absatzzählen - Kritik bleibt bestehen

Mobile | HT4U.net
Aktuell zeichnet sich ein zwiespältiges Bild über den Tablet-PC Kindle Fire von Amazon. Während die allgemeinen Verkaufszahlen sehr gut ausfallen, beklagen die Anwender viele Aspekte bei der Nutzung des mobilen Geräts.

Eigentlich kann man sich im Hause Amazon nicht beschweren, denn die Absatzzahlen sehen gut aus. Über eine Millionen Stück verkauft das Online-Warenhaus pro Woche. Dabei ist der Trend nicht konstant sondern der Zuspruch steigt stetig an.

Doch während die Einen noch fleißig kaufen klagen die Anderen bereits über Mängel. So stößt das Kindle Fire längst nicht bei allen Anwendern auf Zufriedenheit. So zeigt der günstige Tablet-PC vor allem Mängel bei der Eingabe. Doch auch andere Aspekte wie eine fehlende Lautstärkeregelung, die schlechte Position des Ausschalters oder die langen Ladezeiten bei Webseiten werden bemängelt.

Aber Amazon ist hier nicht untätig und verspricht für den Verlauf dieser Woche ein umfangreiches Update, welches einige Kritikpunkte ausbessern soll. Der genaue Umfang des Updates ist nicht bekannt, zudem können einige Kritikpunkte, wie das Fehlen von Knöpfen, so nicht behoben werden.
[]







Stichworte zur Meldung: Amazon Kindle Fire Kritik Update Verkaufszahlen