Nachrichten

RIM Gerüchte - von Übernahme bis zu neuen Tablets

Mobile | HT4U.net
Research in Motion darf sicherlich als absoluter Pioneer im Bereich des wirklich "mobilen Bereichs" bei Handys gezählt werden, doch zwischenzeitlich hat die Smartphone-Szene RIMs Produkte im Absatz überholt. Wirklichen Zuspruch findet RIM offenbar aktuell nur noch im Business-Sektor. Erste Tablet-Versuche zeigten sich wenig erfolgreich. Nun ist von Übernahmegerüchten, Dementi und neuen Tablet-PCs die Rede.

Erste aufgekommene Gerüchte aus einem externen Blog-Beitrag sprachen davon, dass Samsung Absichten habe den Konzern zu übernehmen. Hier meldete sich nun Samsung zu Wort und widersprach solchen Gerüchten. Es habe keine Kontaktaufnahme gegeben, dazu habe man kein Interesse an einer Übernahme von RIM oder jemals so etwas in Erwägung gezogen.

Dennoch halten sich Übernahmegerüchte hartnäckig. Demnach sollen auch Microsoft und Nokia angeblich interessiert an RIM sein um deren Techniken und Patente zum eigenen Vorteil nutzen zu können und im begehrten mobilen Segment der Smartphones aufschließen zu können. Und auch der Gerüchteküche entsprungen ist die Information, dass Amazon an Research in Motion interessiert sein soll. Dort läge das Interesse am Wissen um die Tablet-Techniken.

Allerdings war RIM bislang mit eigenen Tablet-PCs relativ erfolglos im Markt. Der Black-Berry-Erfinder hatte 2011 sein PlayBook mit eigenem Betriebssystem in den Markt geschickt konnte damit aber keine Erfolge erzielen. Angeblich plant der angeschlagene Konzern im laufenden Jahr nun sein Schicksal durch neue Modelle in die richtige Richtung zu lenken. Hier spricht die Gerüchteküche von zwei neuen Playbooks. Ein Einsteigermodell mit 7-Zoll-Display und ein Top-Modell mit 10-Zoll-Display sollen erscheinen allerdings dann mit PlayBook OS2 erscheinen, welche eine Kompatibilität zu Android besitzen soll. Das Top-Modell mit 10-Zoll-Display soll nach den verbreiteten Gerüchten erst Ende des Jahres erscheinen – ein langer Zeitraum im schnelllebigen Markt. Das neue 7-Zoll-Modell soll dagegen schon im April erscheinen.
[]







Stichworte zur Meldung: Rim Tablets