Nachrichten

Rockstar wirft Cheater bei Max Payne zusammen

Spiele | HT4U.net
Beim dritten Teil von Max Payne hat sich Rockstar Games eine neue Methode überlegt, wie man mit Cheatern umgehen soll. Statt sie,wie bisher üblich zu bannen, werden die Betrüger einfach zusammen gesperrt.

Durch das zusammen sperren von Cheatern werden die ehrlichen Spieler nicht mehr belästigt. Gleichzeitig können die Betrüger weiterhin das Spiel spielen, allerdings nun eben Cheater gegen Cheater. Dies könnte eventuell sogar zu einer Sensibilisierung führen.

Ersttäter werden allerdings nach einer Probezeit aus der Haft entlassen, zudem werden nur Spieler eingesperrt, welchen einwandfrei nachgewiesen wurde, dass sie unerlaubte Hilfsmittel nutzen. Rockstar Games betont weiterhin, dass man keine sogenannten Camper oder andere Spieler in diesen Pool stecken wird, welche den Spielablauf hindern. Auch Beleidigungen zählen nicht als Handlung für die Inhaftierung in die Cheater-Bereiche.

[]







Stichworte zur Meldung: Max Payne Cheater Haft Games Rockstar Speil Pool