Nachrichten

Barefoot-3-Controller soll die Performance-Krone im SSD-Bereich einnehmen

Storage & Speicher | HT4U.net
Bislang besetzen Produkte mit Indilinx-Controller im SSD-Markt (Solid State Disk) meist nur das Mittelfeld was die Performance betrifft. Das soll sich mit dem für 2013 erwarteten Indilinx Barefoot 3 ändern. OCZ verspricht, dass dieser Controller deutliche Leistungssteigerungen gegenüber ihren derzeitigen Produkten mit sich bringen wird.

Speicherspezialist OCZ hatte im vergangenen Jahr den südkoreanischen Controller-Hersteller Indilinx übernommen und arbeitet seitdem an der Weiterentwicklung der Barefoot-Controller. Bereits zwischen August und September will OCZ Prototypen des neuen Modells liefern können, welches aktuell in 65-nm-Fertigungstechnik bei TSMC hergestellt wird. Kernstück des neuen Barefoot 3 soll der 32-bit-Prozessor Aragon sein, welcher mit 400 MHz arbeitet.

Aragon soll dabei der erste, speziell für SSDs entwickelte und optimierte Prozessor sein, welcher zudem SSD-spezifische Befehlssätze unterstützen soll. OCZ Vizepräsident Ryan Petersen erwartet großes Potential und spricht davon, dass der neue Controller dem Unternehmen Türen im SSD-Markt öffnen wird, wenn die Performance präsentiert wird.

Die bisherigen Spezifikationen, so VP Petersen, zeigen eine deutliche Performancesteigerung verglichen zu deren bisherigen Produkten auf. Dieses Design würde vollkommen neue Möglichkeiten für SSD-Lösungen öffnen und dazu beispiellose Rechenleistung bieten.

Mit einer Marktverfügbarkeit wird im ersten Quartal 2013 gerechnet. Erst wenigen Tagen kamen Gerüchte auf, dass möglicherweise Seagate an einer Übernahme von OCZ interessiert sei, um sich selbst deutlich besser im SSD-Markt positionieren zu können. Angeblich soll es schon in der kommenden Woche offizielle Verlautbarungen dazu geben.
[]







Stichworte zur Meldung: Ocz Barefoot 3 Controller Performance Ssd