Nachrichten

Scythe zeigt Acryl-Gehäuse

| HT4U.net
Im europäischen Raum ist Scythe vor allem als Kühler-Spezialist unterwegs, doch auch im Bereich der Gehäuse betätigt sich das Unternehmen. Auf der japanischen Seite lassen sich nun ein Arcyl-Gehäuse und zwei Benchtable finden, welche das Interesse der Szene wecken.

Der erste Benchtable hört auf den Namen ACB-Basic und mist 224 x 257 x 409 mm (Breite/Höhe/Tiefe), farblich ist das Modell in schwarz und rot erhältlich. Die Plattform wird aus Acryl gefertigt und wiegt rund 770 Gramm. Die Laufwerke werden im unteren Bereich des Benchtables montiert, wobei ein 5,25"-Laufwerk, sowie bis zu vier 3,5"- und bis zu acht 2,5"-Laufwerke verwendet werden können. Das Mainboard wird oben montiert und kann das ATX-, Micro-ATX- und Mini-ITX-Format aufweisen. Zudem kann noch ein zusätzlicher Lüfter in 80, 90 oder 120 mm Größe montiert werden.

Bild: Scythe zeigt Acryl-Gehäuse
Bild: Scythe zeigt Acryl-Gehäuse

Das ACB-Type3 ist eine Mischung zwischen Benchtable und klassischem Gehäuse mit Abmessungen von 347 x 270 x 368 mm (Höhe/Breite/Tiefe) und einem Gewicht von 2,6 Kilogramm. Im oberen Bereich wird hochkannt das Mainboard montiert, welches das gleiche Format aufweisen darf wie beim ACB-Basic.

Im unteren Segment werden wieder die Laufwerke untergebracht, wobei beim ACB-Type3 bis zu drei 5,25"-Laufwerke montiert werden können. Weiterhin besteht die Möglichkeit bis zu drei 3,5"-Laufwerke zu montieren oder bis zu drei 2,5"-Laufwerke. Wie auch der ACB-Basic wird der ACB-Type3 aus 5 mm starken Acryl gefertigt.

Bild: Scythe zeigt Acryl-Gehäuse
Bild: Scythe zeigt Acryl-Gehäuse
Bild: Scythe zeigt Acryl-Gehäuse

Das ACC-ATX ist hingegen ein klassischer Midi-Tower mit Abmessungen von 450 x 450 x 210 mm (Tiefe/Höhe/Breite) und einem Gewicht von 4,3 Kilogramm, allerdings kommt hier lediglich 4 mm starker Acryl zum Einsatz. Auch hier können die Mainboards im Formfaktor ATX, Micro-ATX und Mini-ITX eingesetzt werden. Anders als die beiden Benchtable, bietet das ACC-ATX auch ein I/O-Panel mit den üblichen Audio-Ports, sowie zwei USB-2.0-Anschlüssen.

Im ACC-ATX können bis zu vier 5,25"-Laufwerke verbaut werden. Ebenso viele Schächte stellt man auch für die 3,5"- und 2,5"-Laufwerke zur Verfügung. Das Netzteil wird im ACC-ATX unten montiert, zudem kann der Anwender jeweils einen 120-mm-Lüfter, vorne, hinten oben und in der Seite montieren.

Bild: Scythe zeigt Acryl-Gehäuse
Klick für weitere Bilder

Auf dem japanischen Markt sind die Acry-Lösungen bereits offiziell erhältlich, ob die Varianten jedoch auch nach Deutschland kommen werden ist bislang unbekannt. Bei Fanless Tech wird zumindest das ACB-Type3 für 85 US-Dollar beziehungsweise 70 Euro geführt. Offizielle Aussagen von Scythe* gibt es allerdings nicht.
[]







Stichworte zur Meldung: Atx Acc Type3 Acb Acryl Scythe Tower Basic