Nachrichten

MSI führt OC-Zertifikat für Mainboards ein

Mainboards | HT4U.net
Insbesondere für Enthusiasten und Freunde des Overclockings ist ein stabiles Mainboard auch unter erhöhten Belastungen von entscheidender Bedeutung. MSI hat entsprechend reagiert und präsentiert nun eine neue Mainboard-Serie, welche mit einem OC-Zertifikat ausgestattet sind.

Natürlich bekommt man das Zertifikat nicht ohne Grund, sondern MSI hat dafür strikte Voraussetzungen für ihre Mainboards vorgeschrieben. So müssen die Platinen mit hochwertigen Komponenten der Military Class III ausgestattet sein. Zudem werden die Mainboards mit OC-Einstellungen 24 Stunden mit Prime belastet. Erst wer die Prozedur erfolgreich übersteht, der darf das OC-Zertifikat tragen.

Als erste Mainboard dieser neuen Serie präsentiert MSI sogleich das Z77 MPOWER, welches dem Namen entsprechend auf einem Z77-Chipsatz von Intel aufbaut und folglich mit einem Sockel 1155 ausgestattet ist. Weitere Details zu diesem Mainboard gibt MSI allerdings nicht bekannt, so dass im Grunde nur der Blick auf das Bild bleibt. Dieses zeigt zumindest einmal drei PCIe-x16-Slots für SLI und CrossfireX, außerdem sind vier Speicherbänke zu sehen.

Die weiteren Details werden wohl mit der endgültigen Produktvorstellung bekannt gegeben, welche dann auch einen Preis nennen dürfte. Wann diese Vorstellung sein wird, dass hat MSI* bislang nicht angegeben. Man spricht in der aktuellen Mitteilung lediglich von in Kürze.

Bild: MSI führt OC-Zertifikat für Mainboards ein
Bild: MSI führt OC-Zertifikat für Mainboards ein
Bild: MSI führt OC-Zertifikat für Mainboards ein

[]







Stichworte zur Meldung: Oc-zertifikat Msi Z77 Mpower Mainboard Zertifikat Overclocking