Nachrichten

Blizzard verliert Battle.net-Daten

Internet | HT4U.net
Erneut mach der Verlust von Nutzerdaten Schlagzeilen, dieses mal trifft es den amerikanischen Spieleentwickler Blizzard, welcher zahlreiche E-Mail-Adressen und weiterer Daten von nordamerikanischen Nutzern verloren hat.

So teilt Blizzard mit, dass der Zugriff von außerhalb Chinas erfolgte und die Daten von nordamerikanischen Servern abgegriffen wurden. Dabei wurden auf der einen Seite einige E-Mail-Adressen abgegriffen, aber auch die Antwort einiger Sicherheitsfragen, sowie Daten des Mobile Authenticators und des Dila-In Authenticators. Blizzard geht aktuell jedoch nicht davon aus, dass die Daten ausreichen um sich Zugang zu den Battle.net-Accounts zu verschaffen.

Möglicherweise, so gesteht Blizzard ein, seien beim dem Angriff allerdings auch Battle.net-Passwörter verlorenen gegangen, welche jedoch kryptographisch unleserlich gemacht worden sind. Somit sind diese nur sehr schwer und nur eines nach dem anderen zu entschlüsseln. Dennoch empfiehlt man allen Nutzern der nordamerikanischen Servern ihr Passwort umgehend zu ändern und auch die Sicherheitsfrage zu aktualisieren.

Weiterhin betont Blizzard, dass es keine Anzeichen dafür gibt, dass Kreditkarteninformationen, Rechnungsadressen oder andere persönliche Daten abgegriffen wurden. Allerdings erklärt man weiter, dass die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen seien. Dabei arbeitet Blizzard an einer detaillierten Aufklärung und hat sich dafür die Hilfe von Sicherheitsexperten und den Behörden geholt.

Weitere Details zu dem Vorfall, welcher sich bereits am 4. August ereignete, gibt Blizzard* nicht bekannt. Dafür hat das Unternehmen umgehend reagiert und einen ausführlichen Bericht zusammen mit einer FAQ veröffentlicht, damit die Nutzer aufgeklärt sind und entsprechend ihren Sicherheits-Mechanismen überprüfen.
[]







Stichworte zur Meldung: Passwort Hacker Zugriff Daten Account Battle.net Battlenet Battle Blizzard E-mail Adressen