Nachrichten

GeForce GTX 650 Ti: Ein weiteres Kepler-Modell für die Masse

Grafik | HT4U.net
Mit der GeForce GTX 660 und GeForce GTX 650 hat der Grafikkartenhersteller NVIDIA erst kürzlich zwei Modelle für die Breite Masse in den Markt entlassen. Aus preislicher Sicht klafft jedoch – mit Marktpreisen ab ca. 200 Euro für die GeForce GTX 660 und rund 100 Euro für die GTX 650 – ein relativ großes Loch zwischen beiden Modellen. Diese Lücke soll die GeForce GTX 650 Ti schließen, welche NVIDIA mit dem heutigen Tag offiziell vorstellt.

Die GeForce GTX 650 Ti basiert auf der GK106-GPU, welche erstmals mit der GeForce GTX 660 vorgestellt wurde. Jedoch wurden Teile des Chips im Falle der GTX 650 Ti deaktiviert und so verfügt dieses Modell über nur noch vier anstelle von fünf Streaming Multiprocessors (SMX). Mit diesen Einschränkungen kommt die GTX 650 Ti auf 768 Rechenwerke (Cuda Cores) und 64 Texturierungseinheiten (TMUs). Des Weiteren fiel den Einschnitten ein 64-bit-Speichercontroller und eine ROP-Partition zum Opfer, was in einer Gesamtanbindung des GDDR5-Speichers von 128 bit und 16 ROP-Einheiten resultiert. Die Speicherausstattung beträgt laut NVIDIA standardmäßig 1024 MB, allerdings finden sich bereits erste Modelle mit 2048 MB Hauptspeicher in unserem Preisvergleich wieder.

Als direkten Gegenspieler hat NVIDIA in seinen Präsentationen die Radeon HD 7770 auserkoren, welche die GeForce GTX 650 Ti nach herstellereignen Benchmarks mit rund 15 Prozent Abstand hinter sich lässt. Allerdings liegt die Preisempfehlung mit 119 Euro ohne Mehrwertsteuer (entspricht circa 142 Euro inklusive Mehrwertsteuer) deutlich über dem derzeitigen Verkaufspreis einer Radeon HD 7770* und nähert sich dem Preisgefüge einer schnelleren Radeon HD 7850 mit 1 GByte Hauptspeicher.

EckdatenGeForce GTX 660GeForce GTX 650 TiGeForce GTX 650GeForce GTX 560 Ti
CodenameGK106GK106GK107GF114
Fertigung28 nm28 nm28 nm40 nm
Transistoren2,54 Mrd.2,54 Mrd.1,3 Mrd1950 Mio.
Taktrate Chip980 MHz925 MHz1058 MHz822 MHz
Taktrate Shader980 MHz925 MHz1058 MHz1644 MHz
Taktrate Speicher (MHz)1502 MHz1350 MHz1250 MHz1002 MHz
Taktrate Speicher (Mbps)6008 Mbps5400 Mbps5000 Mbps4008 Mbps
SpeicherartGDDR5GDDR5GDDR5GDDR5
typische Speichergröße2048 MB1024 MB2048 / 1024 MB1024 MB
Speicheranbindung192 bit128 bit128 bit256 bit
Shader Recheneinheiten960768384384
BefehlsarchitekturSkalarSkalarSkalarSkalar
Fähigkeiten pro ShadereinheitMADDMADDMADDMADD
Double Precision UnterstützungJa – 1/24 SP-LeistungJa – 1/24 SP-LeistungJa – 1/24 SP-LeistungJa – 1/12 SP-Leistung
Textur-Einheiten (TMUs)80643264
Raster-Operation-Einheiten (ROP)24161632
Shader-Model-Version5.05.05.05.0
DirectX-VersionDirectX 11DirectX 11DirectX 11DirectX 11
Audio-Controller7.1 (HD-Bitstream)7.1 (HD-Bitstream)7.1 (HD-Bitstream)7.1 (HD-Bitstream)
Video-ProzessorVP5VP5VP5VP4
Typische Leistungsaufnahme (Herstellerangabe)115 W---
Maximale Leistungsaufnahme (Herstellerangabe)140W110 W64 W170 W


Es bleibt abzuwarten, wie sich die GTX 650 Ti tatsächlich in unabhängigen Benchmarks schlägt und zu welchem Preis sich das Produkt im Markt schlussendlich etabliert. Einen entsprechenden Testbericht bleiben wir zum heutigen Tag schuldig, wollen diesen aber in Kürze nachliefern.

Bild: GeForce GTX 650 Ti: Ein weiteres Kepler-Modell für die Masse


Bildergalerie: NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Referenz-Design

[]







Stichworte zur Meldung: Gtx 650 Ti Geforce Nvidia Radeon Hd 7770