Nachrichten

Neue USB-3-Spezifikation angekündigt - doppelte Performance und bis zu 100 Watt

Storage & Speicher | HT4U.net
Doppelte Performance zu bisherigen USB-3.0-Gerätschaften und eine Leistungsaufnahme bis zu 100 Watt. Das soll ein Update der USB-3.0-Spezifikationen ermöglichen, welches die USB-IF im Rahmen des Intel Developers Forum (IDF) ankündigte.

Mit der Einführung von USB 3.0 hatte sich die Geschwindigkeit entsprechender Gerätschaften bereits deutlich erhöht. Waren USB-2.0-Geräte lediglich in der Lage mit einer Geschwindigkeit von maximal 480 Mbit pro Sekunde zu arbeiten, sind Geräte nach USB-3.0-Standard in der Lage Geschwindigkeiten von bis zu 5 Gbit pro Sekunde zu leisten. Dabei steigerte man auch die erlaubte maximale Leistungsaufnahme solcher Geräte auf bis zu 4,5 Watt.

Nun hat das USB-IF-Konsortium eine Überarbeitung der aktuellen Spezifikation angekündigt. Danach sollen USB-3.0-Geräte dann in der Lage sein mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Gbit pro Sekunde zu arbeiten. Gleichzeitig soll die Leistungsaufnahme solcher Geräte mit bis zu 100 Watt möglich sein. Eine Abwärtskompatibilität soll auch weiterhin gewährleistet sein, für den neuen Standard bedarf es allerdings neuer Kabel für Datenübertragung und Stromversorgung.

Wann genau mit ersten Gerätschaften oder Controllern nach dem neuen Standard zu rechnen sein wird, hat die USB-IF noch nicht verraten. Es stellt sich allerdings die Frage, ob solch leistungsfähige Controller künftig noch direkt in Mainboardchipsätze integriert werden können. Bei der zugesagten Stromversorgung dürften vermutlich eher separate Controllerchips zum Einsatz kommen, welche auch einer eigenen Kühlung bedürfen.
[]







Stichworte zur Meldung: Usb 3.0 Neue Spezifikation 10 Gb/s Kabel 100 Watt Strom Usb-if