Nachrichten

Neue Gerüchte zur GeForce GTX 700-Serie

Grafik | HT4U.net
Die Gerüchte um eine neue GeForce GTX 700-Serie reißen aktuell nicht ab. Nun folgen weitere Bruchstücke in diesem Puzzle die GTX 760 Ti, GTX 770 und GTX 780. Gerade letztere soll nach bisherigen Spekulationen auf der Titan-LE-GPU basieren und man ging von einem 320-bit Speicherinterface aus. Fudzilla spricht jüngst jedoch lediglich von einem 256-bit breiten Speicherinterface.

Sollten die Quellen von Fudzilla recht behalten, wird der Start der neuen GTX-700-Serie voraussichtlich noch im Mai 2013 erfolgen. So sehen die angeblichen Planungen vor, dass die GTX 760 Ti gar schon in der dritten Mai Woche an den Start gehen sollen. Diese Karte, wie auch die GTX 770 basieren auf dem GK104-Chip und sollen jeweils etwas flotter zu Werke gehen als die bisherigen Ableger dieses Chips mit Namen GeForce GTX 670* und GTX 680. Bei der GeForce GTX 770 spricht man davon, dass diese zirka 5 Prozent schneller als die GTX 680 sein soll.

Die GeForce GTX 780 wird derzeit als GK110-Ableger gehandelt – eine abgespeckte GeForce GTX Titan also. Während bislang jedoch die Rede davon war, dass die Einschränkungen bei Titan LE eine Reduzierung des Speicherinterface von 384 auf 320 bit vorsehen, spricht Fudzilla in seinem jüngsten Bericht gar nur von 256 bit. Die GTX 780 soll in der ersten Juni-Woche dieses Jahres ausgeliefert werden. Bei allen drei "neuen" Modellen sei es den Boardpartnern gestattet eigene Board- und Kühlerdesigns zu gestalten und zu vertreiben. Bei der GeForce GTX Titan war dies bislang untersagt.

Als Vorstellungsdatum der ersten GTX-700-Grafikkarte plant NVIDIA angeblich den 23. Mai 2013. Fudzilla berichtet jedoch, dass es auch laut den Partnern auch der 16. Mai – eine Woche früher also – werden könnte.
[]







Stichworte zur Meldung: Nvidia Geforce Gtx 760 Ti 770 780 Vorstellung Performance