Nachrichten

Google überarbeitet mobile Anwendung von Maps

Mobile | HT4U.net
Schon im Rahmen der Entwicklerkonferenz Google I/O hatte das Unternehmen angekündigt, dass man Google Maps überarbeiten wolle und dabei vor allem persönlicher gestalten wird. Nun soll die Anwendung insbesondere für Android überarbeitet und dabei auch optisch an die iOS-Version angepasst werden.

Dies berichtet Google im offiziellen Blog und erklärt dabei, dass demnächst persönliche Empfehlungen und Ortshinweise über Google+ kommen werden. Die Empfehlungen entstammen dabei nicht nur den eigenen Vorlieben des Nutzern, sondern auch den Angaben der Freunde. Damit einher geht das Ende von Google Latitude, welcher am 9. August abgeschaltet wird.

Damit geht Google einen weiteren Schritt, um den Dienst Maps noch persönlicher zu machen. Auch Map Maker zielt bereits in diese Richtung. Zudem hatte das Unternehmen kurze Zeit später die Radwege in Deutschland eingefügt und damit den Dienst zusätzlich erweitert.

Weiterhin will Google auch die Navigation mit Maps verbessern. Dafür wird der Dienst künftig weitere Verkehrsinformationen, wie beispielsweise Straßensperrungen, anzeigen können. Zudem kann die Anwendung dann auch während der Navigation auf solche Hindernisse reagieren und diese umfahren.
[]







Stichworte zur Meldung: Android Anwendung Applikation Ende Latitude Dienst Maps Google Ios Navigation