Nachrichten

ZOTAC stattet die ZBOX nano mit Intel-CPUs aus

Computer | HT4U.net
Bislang waren die kompakten ZBoxen der nano-Serie von ZOTAC meist mit APUs aus dem Hause AMD ausgestattet. Doch ZOTAC legt hier nun nach und bietet nun gleich drei neue Modelle mit Intel-CPU an.

Damit wird die ZBox-nano-Serie mit Prozessoren* aus dem Hause Intel nach oben hin abgerundet, denn bislang gab es hier lediglich Modelle mit recht langsamen Celeron-CPUs. Jetzt kann der Anwender allerdings auch auf die Modelle ID63, ID64 und ID65 zugreifen. Die ZBox nano ID63 bietet dabei einen Intel* Core i3-3227U, der mit zwei Kernen und einem Takt von 1,9 GHz arbeitet. Als nächste Stufe kommt der ID64 mit einem i5-3337U, welcher mit zwei Kernen und einem Takt von 1,8 GHz arbeitet. Die CPU* verfügt zudem über einen Turbo-Modus mit bis zu 2,7 GHz. Top-Modell wird die ID65 mit einem Core i7-3537U. Dieser arbeitet mit zwei Kernen und einem Takt von 2 GHz, sowie einem Turbo von bis zu 3,1 GHz.

Die weiteren Ecktaten nennen Features wie HDMI* und DisplayPort. Zudem kann natürlich stets auf WLAN und Bluetootch* zurück gegriffen werden. Die Rückseite bietet vier USB-3.0-Ports und die Front zwei USB-2.0-Anschlüsse. Weiterhin ist auch ein 7-in-1-Kartenleser integriert und ein LAN-Port steht auch zur Verfügung.

Wie üblich bietet ZOTAC die Modell auch in der Plus Version an. Dann verbaut der Hersteller bereits ab Werk eine 500 GB große Festplatte* sowie 4-GB-Arbeitsspeicher. Wer darauf verzichtet, kann den Mini-PC selber ausstatten, wobei grundsätzlich Platz für zwei mSATA-SSDs vorhanden ist, welcher auch als RAID zusammen geschlossen werden können.

Bild: ZOTAC stattet die ZBOX nano mit Intel-CPUs aus
Klick für weitere Bilder

ZOTA* gibt nicht genau bekannt ab wann die neuen Computer* der nano-Serie im Handel erhältlich sein werden. Auch eine unverbindliche Preisempfehlung spricht der Hersteller nicht aus.
[]







Stichworte zur Meldung: Computer Mini Plus Intel Id65 Id64 Id63 Nano Zbox Zotac