Nachrichten

Bremst der Fingerabdrucksensor das iPhone 5S aus?

Mobile | HT4U.net
Die Fans und auch die Szene warten gespannt auf das iPhone 5S, welches Apple bald präsentieren und im Anschluss auf den Markt bringen wird. Doch es könnte zu Lieferengpässen kommen, welche durch den Fingerabdrucksensor verursacht werden.

Dies berichtet Digitimes und beruft sich dabei auf Informationen bei den Zulieferern. Demnach soll es Probleme bei der Ausbeute des Fingerabdrucksensors und auch beim LCD-Treiber-Chip geben. Für die Fertigung der Chips ist, laut den Quellen von Digitimes, Taiwan Semiconductor Company (TSMC) zuständig, welche künftig auch den A8-Chip von Apple* produzieren sollen.

Die aktuellen Produktionsprobleme sind dabei so schwerwiegend, dass sich die Auslieferung von zahlreichen Geräten deutlich verzögert. In Zahlen spricht man hier von rund drei Millionen iPhone* 5S, welche erst im vierten Quartal dieses Jahres ausgeliefert werden können. Damit könnte es zu deutlichen Engpässen am Markt kommen.

Bestätigt wurden die Informationen noch nicht, dies liegt allerdings auch daran, dass bislang weder das kommende Smartphone* iPhone 5S, noch der Fingerabdrucksensor offiziell angekündigt wurden. Letzterer soll den Gerüchten zur Folge unter dem Home Button des iPhones liegen und so das Entsperren des Smartphones ermöglichen und auch beim mobilen Bezahldienst eingesetzt werden.
[]







Stichworte zur Meldung: Auslieferung Apple 5s Iphone Fingerabdrucksensor Probleme Ausbeute