Nachrichten

Schon wieder: Analysten bremsen Aktienkurs von Google aus

Wirtschaft | HT4U.net
Erneut hat ein Konzern gute Quartalszahlen abgelegt und kann im Grunde auf solide Geschäftsergebnisse blicken, dennoch sind die Experten mit dem Ergebnis nicht zufrieden, so dass am Ende des Tages der Kurs einbricht. Dieses mal trifft es dabei den Internet-Giganten Google.

Sehr zufrieden stellte Konzernchef Larry Page die Ergebnisse des Quartals vor und berichtete von 19 Prozent Zuwachs beim Gesamtumsatz des Unternehmens, welcher damit auf 14,1 Milliarden US-Dollar anstieg. Auch der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent, womit Goolge 3,2 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete.

Damit kann der Konzern im Grunde recht zufrieden sein, auch wenn das Unternehmen einige Baustellen hat. Die größte Baustelle ist dabei weiterhin die Tochter Motorola Mobility, welche immer noch erhebliche Kosten verursacht und zu hohen Verlusten führt. Die Kosten setzen sich aus den laufenden Kosten für die Tochter und den Neuentwicklungen zusammen. Allerdings hofft Google hier künftig das Blatt zu wenden, wenn man mit neuen Smartphones an den Start geht.

Auch im Werbegeschäft sind die Kosten gestiegen, was sich letztlich natürlich auch auf den Gewinn des Unternehmens im letzten Quartal ausgewirkt hat. Entsprechenden unzufrieden zeigten sich auch die Experten mit dem Quartalsergebnis, welche eigentlich mit einem höheren Gewinn gerechnet hatten. Dies bekam der Aktienkurs des Unternehmens dann auch zu spüren, welcher nachbörslich um fünf Prozent fiel.
[]







Stichworte zur Meldung: Gewinn Zahlen Einbruch Aktienkurz Aktie Analysten Ergebnis Quartal Google Umsatz Anstieg