Nachrichten

WhatsApp ist der wichtigste Dienst auf dem Smartphone

Mobile | HT4U.net
Der Messaging-Dienst WhatsApp erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit und ist bei vielen Anwendern nicht mehr wegzudenken. Eine neue Umfrage ergab nun, dass die Anwendung gerade bei jungen Nutzern einen höheren Stellenwert am Smartphone hat, als die sozialen Netzwerke.

Mittlerweile kann der Anwender alles mit WhatsApp verschicken. Fotos, Nachrichten und Videos gab es schon länger und seit einiger Zeit sind auch noch die Sprachnachrichten hinzu gekommen. SMS schreiben oder gar telefonieren spielen folglich kaum noch eine Rolle bei der täglichen Benutzung des Smartphones und nehmen durchschnittlich noch 13 Minuten ein.

Doch auch das Ansteuern der sozialen Netzwerke ist am Smartphone nicht der wichtigste Punkte, weshalb die Anwender zwischen 18 und 25 Jahren lediglich etwa 44 Minuten der insgesamt dreieinhalb stündigen, täglichen Nutzung mit dieser Funktionen verbringen. Noch hinter Facebook und Co. Befinden sich Spiele und das Surfen im Internet und ganz vorne steht eben WhatsApp. Der Messaging-Dienst wird bei den jungen Nutzern täglich über eine Stunde verwendet und ist damit die wichtigste Applikation auf dem Smartphone*.

Befragt wurden insgesamt 2500 Menschen, insbesondere Studenten. Dabei wurde teilweise berichtet, dass man sogar rund 15 mal in der Stunde prüfe, ob neue Nachrichten via WhatsApp eingegangen seien.

Die Umfrage von Agentur Mindshare Marketing zeigt deutlich den Trend, welchen auch die Netzbetreiber bereits angemerkt hatten. Demnach macht der Kern der Nutzung des Smartphones die Datenübertragung aus, Telefonieren oder Nachrichten im klassischen Sinne zu schreiben ist nur noch Nebensache. WhatsApp spielt dabei eine so wichtige Rolle, weil es plattformübergreifend und unabhängig von anderen Netzwerken agiert und dabei den Nutzern die Möglichkeit gibt nahezu alles zu übertragen.
[]







Stichworte zur Meldung: Soziale Nutzung Applikation Anwendung Dienst Whatsapp Netzwerk