Nachrichten

Amazon nicht mehr im Visier des Bundeskartellamts

Wirtschaft | HT4U.net
Seit Beginn dieses Jahres ist Amazon im Visier des Bundeskartellamts, weil man den Händlern des Marketplace den Preis vorschrieb und damit den Wettbewerb im Internet beeinflusst hatte. Doch nun lenkt das Online-Warenhaus vollständig ein, weshalb das Verfahren beendet wird.

Brennpunkt war die sogenannte Best-Price-Garantie, bei welcher die Händler durch die Vertragsbedingungen dazu gezwungen wurden, dass sie auf keiner anderen Plattform einen günstigeren Preis anbieten dürfen, als bei Amazon. Dies wurde vom Bundeskartellamt bereits im Februar beanstandet, weshalb Amazon auch schon etwas Entgegenkommen zeigte und die Klausel teilweise entfernte. Den Kartellwächtern reichte dies nicht und sie forderten eine vollständige Entfernung sowie eine unmissverständliche Mitteilung an die Händler.

Amazon hat letztlich auch diese Forderung erfüllt und so seinen Beitrag zur Einstellung des Verfahrens geleistet. Daher teilt das Bundeskartellamt in einer offiziellen Pressemitteilung auch mit, dass das Verfahren gegen Amazon nun beendet sei.
[]







Stichworte zur Meldung: Amazon Bundeskartellamt Verfahren Einstellung Best Price Garantie