Nachrichten

Samsung ermöglicht 4-GB-Arbeitsspeicher für mobile Geräte

Storage & Speicher | HT4U.net
Der Elektronik-Hersteller Samsung hat ein neues DRAM-Modul mit einer Kapazität von 4 GB vorgestellt. Der Chip bietet damit eine doppelt so hohe Speicherkapazität als die bisherigen Lösungen und könnte schon im Laufe diesen Jahres in mobilen Geräten eingesetzt werden.

Basis des Moduls ist ein 8-GB-Low-Power-Chip, welcher in der 20-nm-Fertigung hergestellt wird. Damit bietet das Modul nicht nur eine höhere Kapazität, sondern reduziert gleichzeitig den Stromverbrauch. Mit einer Speicherkapazität von 4 GB bietet das neue Modul auch doppelt zu viel Platz als die bisherigen Lösungen, welche in den Top-Modellen bei den Smartphones* eingesetzt werden.

Das Einsatzgebiet liegt dabei klar im Bereich der Smartphones und Tablet-PCs*, wo es auf Chips mit geringer Größe und geringem Energiebedarf ankommt. Technisch ist das Modul zudem einsatzbereit und dürfte damit bereits in diesem Jahr in den ersten Lösungen von Samsung* eingesetzt werden. Hier denkt die Gerüchteküche sofort an das Galaxy* S5, welches als kommendes Flaggschiff aus dem Hause der Südkoreaner bereits für März erwartet wird.
[]