Nachrichten

Weitere Hersteller kündigen die Titan Black an

Grafik | HT4U.net
Gestern eröffnete ASUS die neue Highend-Stufe in Sachen Grafikkarten aus dem Hause NVIDIA und kündigte eine GeForce GTX Titan Black an. Nun legen weitere Hersteller nach, und so wird langsam ein Bild am Markt geschaffen.

Egal, ob EVGA, Gigabyte, Inno3D, MSI* oder Zotac, so langsam kommen die neuen Highend-Grafikkarten von NVIDIA* an. Starke Unterschiede gibt es jedoch nicht, und alle Modelle bauen auf einem Kühler im Referenzdesign auf. Auch technisch werden nahezu immer die gleichen Werte genannt und offenbaren einen Chip-Takt von 889 MHz, welcher im Boost auf bis zu 980 MHz angehoben werden kann. Hinzu kommen 6 GB Arbeitsspeicher mit einem Takt von 1.750 MHz.

Die einzige Ausnahme, wenn man die aktuellen Angebote der Händler überblickt, ist die EVGA* GeForce GTX Titan Black Superclocked. Doch auch hier geht der Hersteller keinen eigenen Weg in Form eines anderen Kühlers, stattdessen hat man schlicht an der Taktschraube gedreht. So arbeitet dieses Modell mit einem Takt von 967 MHz, welcher im Boost auf bis zu 1.072 MHz angehoben wird.

Mit den ersten Eintragungen bei den Händlern werden auch die ersten Preise offenbart. Dabei liegt der Einstieg aber bei mehr als 850 Euro, wobei die Tendenz deutlich nach oben zeigt. Caseking beispielsweise führt die Version von Inno3D für 1049,90 Euro.
[]







Stichworte zur Meldung: Nvidia Geforce Gtx Titan Black Modelle Grafikkarte Hersteller