Nachrichten

AMD arbeitet an fehlerhafter Lüftersteuerung im Catalyst

Grafik | HT4U.net
Aktuell arbeitet AMD an einer neuen Version seines Catalyst-Treibers und hat auch bereits entsprechende Beta-Versionen veröffentlicht. Doch diese scheinen einen Fehler aufzuweisen, weshalb die Grafikkarten manches Mal unter Last überhitzen.

Bei einigen Anwendern zeigten sich nach der Installation des Beta-Treibers Catalyst 14.1 oder 14.2 Bildfehler und Abstürze. Der Grund dürfte dabei wahrscheinlich die Lüftersteuerung sein, welche die Ventilatoren unter Last nicht korrekt hochregelt. Entsprechend bekommt die Grafikkarte nicht ausreichend Frischluft und überhitzt innerhalb kurzer Zeit.

Im Hause AMD ist das Problem mittlerweile bekannt, und man arbeitet an einer entsprechenden Lösung. Bis dahin sollten die Anwender auf den Einsatz der Beta-Treibers verzichten – nicht zuletzt, weil sich bislang kein klares Muster zeigt, wie und auf welcher Grafikkarte es zur Überhitzung kommt. Wer dennoch unbedingt auf den Beta-Treiber setzen will, der sollte vor dem Einsatz unter Last die Lüfterdrehzahl manuell hochschrauben, um eine etwaige Überhitzung zu verhindern.

Ein grundsätzlicher Defekt der Grafikkarte durch die Überhitzung sollte hingegen nicht auftreten, denn hier greifen in der Regel die Schutzmechanismen und schalten das System vorher ab. Dennoch erfolgt die Benutzung der Beta-Treiber stets auf eigene Gefahr.
[]







Stichworte zur Meldung: Amd Grafikkarte Beta Treiber Catalyst 14.1 14.2