Nachrichten

ASUS erweitert sein Portfolio der Gaming-Notebooks

Mobile | HT4U.net
Für frischen Wind sorgt ASUS unter seinem Label RoG (Republic of Gamer) und schickt drei neue Gaming-Notebooks der G750-Serie ins Rennen. Die wesentliche Änderung betrifft dabei die Grafikeinheit, denn hier setzt der Hersteller nun auf die neue 800M-Serie von NVIDIA.

Basis der drei neuen Modelle ist stets der Intel Core i7-4700HQ, welcher auf einem Mainboard mit HM87-Chipsatz montiert ist. Der Prozessor bietet vier Kerne und acht Threads bei einem Takt von bis zu 3,4 GHz und einer TDP (Thermal Design Power) von 47 Watt. Das Display misst stets 17,3" und bietet eine Full-HD-Auflösung mit LED-Backlight.

Der Arbeitsspeicher kann variieren und theoretisch eine Kapazität von bis zu 32 GB aufweisen. Meist verbaut ASUS 8 GB Arbeitsspeicher. Auch beim internen Speicher gibt es unterschiedliche Optionen, so nennt der Hersteller HDDs mit 1,5 und 1 TB sowie eine HDD mit 750 GB und integrierter 8-GB-SSD. Weiterhin könnten SSDs mit 512 GB oder 256 GB zum Einsatz kommen. Optionale Angebote gibt es auch beim optischen Laufwerk, wo ein DVD-Brenner sowie Blu-ray-Reader und Blu-ray-Brenner zur Auswahl stehen. Beim Betriebssystem kann der Nutzer zwischen Windows 8.1 und Windows 8.1 Pro wählen.

Die weiteren Ausstattungsmerkmale sind allerdings recht identisch, so dass stets eine HD-Webcam und ein 2-in-1-Kartenleser integriert ist. Auch kann der Anwender auf vier USB-3.0-Ports sowie einen Thunderbolt-Anschluss zurückgreifen. Neben WLAN und Bluetooth 4.0 steht auch noch ein LAN-Anschluss zur Verfügung. Zudem kann über VGA oder HDMI ein Bildschirm angeschlossen werden. Hier bietet das ASUS RoG G750JS sogar noch einen DisplayPort.

Der wesentliche Unterschied zwischen den einzelnen Modellen liegt in der eingesetzten Grafikeinheit. Hier kommt die Variante G750JM mit einer NVIDIA GeForce GTX 860M daher, wobei unklar ist, ob hier auf Maxwell oder Kepler gesetzt wird. Beim G750JS ist dies wiederum klar, denn die eingesetzte GTX 870M basiert ausschließlich auf der Kepler-Technik. Dies gilt auch für das G750JZ, wo die GTX 880M zum Einsatz kommt.

Bild: ASUS erweitert sein Portfolio der Gaming-Notebooks
Klick für weitere Bilder

Noch in diesem Monat sollen die neuen Notebooks der RoG-G750-Serie in den Handel kommen. Der Einstieg erfolgt bei unverbindlichen 1.499 Euro. Damit gliedern sich die Notebooks perfekt in die G750-Serie ein, welche bei Amazon mit Preisen jenseits der 1.000-Euro-Marke* geführt werden.
[]







Stichworte zur Meldung: G750jm Asus Rog Republic Of Gamer Notebook G750 Serie G750js G750jz