Nachrichten

Übertaktete Vapor-X: Sapphire Radeon R9 290X kommt mit Tri-X-Kühlung

Grafik | HT4U.net
Sapphire kündigt eine weitere Radeon-R9-290X-Grafikkarte an. Dabei trägt das Produkt den Namenszusatz Vapor-X, was für eine von Hause aus übertaktete Version steht. Dass R9-290X-Grafikkarten nicht simpel zu kühlen sind, steht fest. Dass Sapphire mit seiner Tri-X-Kühllösung hier jedoch bereits gepunktet hat, haben wir unter Beweis gestellt.

Im Test der Sapphire Radeon R9 290X konnten wir dem Testkandidaten im Bereich der Kühlleistung vorrangig gute Noten ausstellen. Nun geht der Hersteller einen Schritt weiter und präsentiert eine Vapor-X-Variante, und diese Modelle sind von Hause aus meist deutlich übertaktet. Im Falle des kommenden Sprösslings sollen 1.080 MHz GPU-Takt mit von der Partie sein. Standard bei einer R9 290X sind 1.000 MHz bei der GPU und 1.250 MHz beim Speicher. Sapphires Vapor-X-Variante taktet den Speicher etwas höher, und zwar mit 1.410 MHz.


Hauptaufgabe bleibt natürlich, den Grafikchip zu kühlen. Das gelingt Sapphire mit der Tri-X-Kühllösung mit einer Haupt-Heatpipe mit einem Durchmesser von 10 mm. Die Kühllösung haben wir bereits hier vorgestellt. Ob Sapphire darüber hinaus bei der Kühlung weitere Optimierungen vorgenommen hat, ist derzeit nicht bekannt. Prinzipiell liest sich alles relativ bekannt.

Die Besonderheit: Es scheint sich nun erstmals um ein Sapphire-Eigendesign zu handeln. Die zuletzt betrachtete Version von Sapphire stellt ein Referenzmuster dar. Im Eigendesign geht der Hersteller mit einer 10-Phasen-Wandlung an den Start. Üblich sind bei einer R9-290X-Grafikkarte normalerweise nur fünf Phasen für die GPU. Auf das erste eigene Board-Partner-Design – das ist eben die Hauptbesonderheit – darf man durchaus gespannt sein. Wann genau dieses Sapphire-Modell den Markt erreichen wird oder zu welchen Preisen, ist uns derzeit nicht bekannt. Ein erstes Foto findet sich im Geizhals-Preisvergleich, Preislistungen allerdings noch nicht.

Die von uns getestete Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC* schlägt momentan mit rund 400 Euro zu Buche. Wir unterstellen, dass sich das Sapphire-Eigendesign zu etwa gleichen Preisen im Markt einfinden wird.
[]







Stichworte zur Meldung: Tri-x Sapphire Vapor-x Radeon R9 290x