Nachrichten

Microsoft: Kein Windows für alle Geräte

Software | HT4U.net
Im Rahmen der Investorenkonferenz hat der Software-Gigant Microsoft seine Pläne für die Zukunft vorgestellt und dabei in manchen Punkten eine klare Richtung vorgegeben. So wird es kein einheitliches Betriebssystem für alle Geräte geben, aber dennoch werden sich die unterschiedlichen Versionen deutlich annähern.

Dabei sorgte Microsoft-CEO Satya Nadella zunächst für Verwirrung, da er erst sagte, dass bereits Windows 9 nur eine Variante für alle Geräte aufweisen wird. Später korrigierte er diese Aussage jedoch und betonte, dass lediglich ein einheitliches Entwicklungsteam an den unterschiedlichen Versionen arbeitet.

Damit steht fest, dass Windows 9 zwar nicht eine Version für alle Gerätetypen aufweisen wird, aber der Kern identisch sein wird. Dies bedeutet auch für die Entwickler weiterer Software einfachere Arbeit und die Möglichkeit, Applikationen zu erstellen, welche für mehrere Gerätetypen geeignet sind.

In der aktuellen Situation scheint ein Betriebssystem für alle Geräte auch noch schwer möglich zu sein. Dafür sind die Strukturen zu unterschiedlich, da viele Tablet-PCs und Smartphones mit der ARM-Architektur arbeiten, während die Notebooks und Desktop-Systeme vorwiegend auf die x86-Architektur setzen. Dennoch will Microsoft dieser Idee immer näher kommen, weshalb sich bereits mit Windows 9 die Oberfläche an das jeweilige System anpassen soll.
[]







Stichworte zur Meldung: Version System 9 Windows Microsoft Entwicklung