Nachrichten

Microsoft integriert Dropbox in Office

Software | HT4U.net
Das Thema Cloud-Speicher trifft auch bei Microsoft auf offene Ohren und so arbeitet man intensiv daran, dass die Nutzung solcher Speicherlösungen möglichst einfach erfolgen kann. Zu diesem Zweck geht man nun auf den Mitbewerber Dropbox zu und integriert diesen in Office.

Mit der Integration von Dropbox in Office geht der Hersteller Microsoft nicht nur auf den Mitbewerber zu, man erleichtert auch den Kunden den Einsatz und vor allem setzt man nicht seine eigene Lösung in Form von OneDrive durch. Für Office-Nutzer bedeutet dies vor allem eine leichtere Arbeit mit dem Programm, und dies auch unterwegs.

Für den Einsatz von Office bedeutet die Integration, dass die Nutzer ihre Dateien aus dem Programm heraus bequem und direkt in den Cloud-Speicher von Dropbox ablegen können. Im Gegenzug bekommt die Anwendung von Dropbox die Möglichkeit, dass die Dokumente direkt geöffnet und bearbeitet werden können. Diese Funktion soll in den kommenden Wochen bei allen Applikationen für die Betriebssysteme Android und iOS integriert werden. Weiterhin wird betont, dass Dropbox auch in Windows Phone Einzug erhalten wird.

Einen genauen Zeitplan zur Einführung der neuen Funktionen gibt es nicht, und in Bezug auf die Anwendungen für Android und iOS nennt man lediglich einen Termin in den kommenden Wochen. Die Dropbox-Applikation für Windows Phone wird hingegen wohl noch etwas länger brauchen, wobei die Entwickler von einigen Monaten sprechen.
[]







Stichworte zur Meldung: Microsoft Dropbox Integration Office Nutzung Speichern Cloud